Sie sind nicht angemeldet.

Luke Skywalker

Fotos

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ragdoll Talk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 86

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 10. Mai 2011, 19:29

Wow, der ist ja echt klasse mit den verschiedenen Ebenen.

Wo hast du ihn her?

LG Nicoe
Signatur von »Nakatcha«

22

Dienstag, 10. Mai 2011, 19:45

Hallo Nicole,

ich hab mir den CatMate bei Zooplus bestellt. Kostet da so ca. 35 Euro.

Ich bin so zufrieden...und wer es möchte, bei Zooplus gibt es auch die Ersatz-Aktivkohle-Filter.

Wer aber das Wasser täglich komplett wechselt und den Brunnen alle 2 bis 3 Tage komplett mit Spüli reinigt oder in die Spülmaschine gibt, braucht die Filter nicht, und spart so auch noch Geld!

Sesto

Fortgeschrittener

Beiträge: 47

  • Nachricht senden

23

Samstag, 14. Mai 2011, 20:18

Also, was mich bei einem Trinkbrunnen immer abschreckt ist die Tatsache, dass der an mein Stromnetz angeschlossen werden muss und ich dann eine aufwendige Reinigung und Pflege an dem Teil vornehmen muss. Gibt es da noch Alternativen?

Beiträge: 86

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 15. Mai 2011, 22:17

Hallo,

also ich habe den Lucky Kitty Keramik Katzenbrunnen und ich kann nicht sagen das es aufwendig ist ih zu reinigen. Er ist komplett Spülmaschinenfest, ich reinige ihn aber meisten einmal in der Woche per Hand, was lediglich 5 Minuten in anspruch nimmt. Dieser Brunnen hat auch keinen Filter den man wechseln müsste. Meine Katzen lieben ihn und sie trinken auch wirklich mehr als an den anderen Wassernäpfen.

Es ist von der Reinigung her also kein größerer Aufwand als ein Katzenklo sauber zu machen und was ist schlimm daran das er am Stromnetz angeschlossen ist? Der Verbrauch ist total gering.

Also meine Katzis sind begeistert, drum überlege ich noch den CatMate mit diesen vielen verschiedenen Ebenen dazu zu holen. Ich finde den klasse und meine Katzenbande bestimmt auch :)

LG Nicole
Signatur von »Nakatcha«

Sesto

Fortgeschrittener

Beiträge: 47

  • Nachricht senden

25

Montag, 16. Mai 2011, 21:02

Ja, aber mich stört halt nur, dass heutzutage alles über Storm / Batterien etc. funktionieren muss.
Das ist nicht nur im Bereich Katzen so. Klar, auf meinen Geschirrspüler und meine Waschmaschine möchte ich nicht verzichten, aber kann man nicht was gutes erfinden, was nicht über externe Energiequellen betrieben werden muss?

Wohlgemerkt ich bin kein Atomkraftgegener. :-)

Martini

Profi

Beiträge: 92

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 18. September 2014, 19:49

Lucky Kitty

Also auch wenn das Thema veraltet ist, wollte ich meinen Senf auch noch schnell dazu loswerden ;)

Wir haben auch den Lucky Kitty, ob meine Katzen dadurch nun mehr trinken, wage ich zu bezweifeln. Sie trinken aber leider eh nicht viel, daher wurde er angeschafft. Er war am Anfang auch nur mäßig interessant, weil wie Bine schon sagte, daß Wasser nicht im Strahl heraus kommt. Da habe ich aber Abhilfe geschaffen. Habe ein Stück vom Schlauch abgeschnitten und oben in den Auslauf gesteckt. Jetzt ist ein kleiner Strahl da und der wird zumindest immer mal wieder bespielt ;) ist ja auch schon gut, denn wenn sie anschließend das Wasser von den Pfötchen lecken, haben sie wenigsten etwas zu sich genommen.

Signatur von »Martini«


Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

27

Freitag, 19. September 2014, 06:36

Diese Idee mit dem Röhrchen ist sau stark :thumbsup: :hail:

Auf so eine Idee wäre ich gar nicht gekommen. Ich finde diesen Brunnen immer noch sehr schön von der Form her, aber durch seine Rillen und des fehlenden Wasserfalleffektes würde er bei uns nur rumstehen.

Ich freu mich dass dieses Thema wieder auflebt. Es gibt zwischenzeitlich ja auch wieder neue Modelle auf dem Markt.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Roxi

Erleuchteter

Beiträge: 305

  • Nachricht senden

28

Samstag, 20. September 2014, 12:10

Wir haben den Catit Trinkbrunnen, weil die Marke wohl bei Fressnapf ganz groß ist und wir haben da noch einige andere Spielzeuge von..

Die zweite Schale vorne kann man mit Futter füllen, die haben wir aber abmontiert, weil das Futter sonst immer ins Wasser gefallen ist und das Ding unnötig verunreinigt hat.
Die Wassermenge schätze ich auch so auf rund 1,5 Liter, deshalb fülle ich meist alle zwei Tage Wasser nach. Einmal in der Woche wird das Ding komplett auseinander genommen und inklusive Filter gereinigt und entkalkt, weil wir recht hartes Wasser haben. Spülmaschine hab ich mich noch nicht getraut, müsste ich mal nachlesen, ob das Ding das überhaupt aushält... aber "Handwäsche" geht mittlerweile so fix, wenn man erst mal alle Handgriffe verinnerlicht hat und da Arthas immer genau dann trinken will, wenn ich ihn demontiere, ist es mir lieber, wenn der Brunnen so schnell wie möglich fertig ist. Die Spülmaschine dauert eben länger und der Herr meckert dann ;)

Den beschriebenen Wasserfall hat der Brunnen nicht, Arthas trinkt immer an der Stelle, wo das Wasser von der Kuppel in die Schale plätschert... deshalb denke ich, wäre einer mit Wasserfall wohl besser für ihn geeignet. Percy hingegen plantscht sehr gerne mit den Pfötchen an der Kuppel herum und bisher habe ich ihn auch nur das Wasser von der Kuppel schlecken sehen, an die Schale geht er gar nicht dran. Deshalb scheint es ein Kompromiss für beide zu sein und ich bin bisher zufrieden damit.

Kostet rund 30 Euro, brummt leise. Mich stört das Geräusch mittlerweile gar nicht mehr und Arthas ist am ersten Tag sofort dran gegangen (er ist ja soo mutig!). Seitdem trinkt zumindest Arthas viel viel mehr, geht mehrere Male am Tag dran. Bei Percy kann ich das nicht so gut sagen, weil er ungern frisst oder trinkt, wenn jemand neben ihm steht. Dann wird er sofort abgelenkt und macht was anderes.

Wir nutzen ihn mit Kohlefilter, weil der Filter doch einiges an Haaren auffängt, was sonst in der Pumpe landet und verstopft. Die gibt es im Dreier-Pack dazuzukaufen und sind recht günstig, sodass man regelmäßig wechseln kann ohne sich über den Preis zu ärgern.

Die Anschaffung eines Trinkbrunnens hat sich voll gelohnt! Ich habe das Gefühl, dass das Wasser einfach frischer ist, weil es in Bewegung ist. Wenn ich dann in der Apotheke bin oder an der Uni, muss ich mir auch nicht immer Gedanken machen: "Reicht das Wasser noch heute morgen? Es ist so warm, haben sie genug?" weil eben immer schön frisches Wasser sprudelt.
»Roxi« hat folgende Datei angehängt:

Martini

Profi

Beiträge: 92

  • Nachricht senden

29

Samstag, 20. September 2014, 15:59

Der gefällt mir von der Optik her auch sehr gut. Ich bin ja auch immer am Überlegen, ob ich noch einen kaufe. Die Keramikteile finde ich auch sehr schön. Die so eine Kugel haben, wo das Wasser rausläuft und sich dann in einer Schale, die drum herum ist sammelt. na mal sehn ;)
Signatur von »Martini«


Apodag

Fortgeschrittener

Beiträge: 48

  • Nachricht senden

30

Samstag, 20. September 2014, 19:14

Wir haben einen der besagten Kugelbrunnen von Keramik im Hof.
Man kann auch einstellen, wie stark er sprudelt, und wenn man das Schlauchende oben lang lässt, bekommt man auch eine Art Fontäne.
Bin sehr zufrieden damit, man braucht keine Filter und er kann in die Spülmaschine.
Und die Pumpe hält bei entsprechender Reinigung sehr lange durch, war beim Vorgänger nicht so.
Wir hatten den Catmate, vom Handling und Benutzung her gut, aber halt Plastik, das sich in der Spüli rot verfärbt hat (Tomatensauce...).
Außerdem mag ich keine Filter nachkaufen.

Martini

Profi

Beiträge: 92

  • Nachricht senden

31

Samstag, 20. September 2014, 19:24

Ja genau, danke Daggy ich kam nicht mehr drauf, wo es die gibt.
Super, dann kann ich die Seite gleich mal googlen.
Signatur von »Martini«


Apodag

Fortgeschrittener

Beiträge: 48

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 21. September 2014, 08:04

Ja , guck mal bei Keramik im Hof, sehr freundliche Beratung, zum Teil aber längere Lieferzeiten. Alternativ bei Töpferei Schwarz.

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 25. Februar 2015, 06:44

Meine Brunnen werden pumpentechnisch so langsam altersschwach. Da ich 3 habe und auch weiterhin 3 haben möchte, habe ich mir nun Gedanken gemacht, welche es nun werden sollen. Ich will nun von dem Platik weg . Jaaa :schämen: irgendwie ist es immer noch nicht gut genug für meine Süssen. Im nächsten Leben werde ich definitiv Katze in einem Haushalt der das Katzenparadies liefert.

Ich habe mich nun für 2 Brunnen von Keramik im Hof entschieden. Mich hat natürlich sehr gestört, dass da kein Filter drin ist und ich mir Sorgen um Viren, Bakterien und Algen gemacht habe die sich im Wasser bilden. Aber auch das habe ich nun gelöst. Durch eine andere Katzenhalterin bekam ich den entscheidenden Tipp um mich für die filterfreien Brunnen zu entscheiden. Die Lösung ist der SecoSan Stick. Das schreib die Firma dazu:

An der Aktiv-Oberfläche von SecoSan befinden sich Silberionen, die die Vermehrung von Bakterien und Keimen bei Kontakt hemmen. Die Umgebungstemperatur hat dabei keinen Einfluss auf die Wirkung. Mit der Temperatur steigt zwar die Vermehrung der Keime, aber auch die verfügbare Menge an Silberionen, die gegen sie wirken. Der Stick kann bei einer Wassertemperatur bis zu 70 °C (158 °F) eingesetzt werden.

Der Ionenspeicher dosiert sich völlig selbstständig. So bleibt das Wasser nicht nur frei von Keimen, sondern eben auch frei von Silberionen. Das unterscheidet SecoSan wesentlich von anderen Silberprodukten in Tabletten-, Pulver- oder flüssiger Form und vom umstrittenen Nanosilber.

Bis zu sechs Monate wirkt der Stick im Wasser. In der Originalverpackung ist SecoSan nahezu unbegrenzt haltbar. Der Stick lässt sich in Behältern aus Kunststoff, Glas, Keramik aber auch aus Aluminium und Edelstahl einsetzen, ohne dass diese korrodieren

Die SecoSan Sticks gibt es für verschiedene Wassermengen.

Ich habe mir nun 2 Brunen bei Keramik im Hof bestellt. Leider kommen sie erst so gegen Ende März. Den dritten Brunnen will ich aus Stein. Ich habe einen lieben Bekannten, der sich derzeit an den Steinbrunnenbau ranwagt. Der este ist nun bei ihm im Betriebstest. Er baut beruflich Zimmer und Landschaftsbrunnen.

Sobald ich die Brunnen habe, poste ich euch Bilder und auch über den SecoSan werde ich berichten sobald ich ihn testen kann.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Roxi

Erleuchteter

Beiträge: 305

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 4. März 2015, 20:17

Klingt sehr spannend Bine!
Was es alles gibt für unsere Lieben...Silber-Sticks ;)

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 5. März 2015, 11:39

Ich hasse Bakterien und Viren :schämen: wenn ich nur dran denke, dass die keimverseuchtes Wasser trinken sollen wird mir schon schlecht.

Ich will so ein Wasser ja auch net trinken.

Die SecoSan Sticks wurden zwischenzeitlich geliefert. Heute ist Brunnenputztag. Ich werde also heute die SecoSan Sticks in den Brunnen plazieren und dann schau ich mal ob ich einen Unterschied feststellen kann.

Ahhh...neee, ich trinke nun nicht zusammen mit meinen :catmilk: aus den Brunnen. Ich verkneif es mir.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Roxi

Erleuchteter

Beiträge: 305

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 19. März 2015, 12:38

Zutrauen würde ich dir aber, damit du genau weißt, ob es nicht vielleicht doch seltsam schmeckt ;) Für die Katzen tut die gute Bine alles

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 24. März 2015, 15:28

:schämen: :schämen: Mist, du hast mich erkannt. :schämen: :affen: :affen:

Also bislang kann ich nun nichts feststellen. Zumindest ist das Wasser klar und stinkt nicht. Ich habe es mir verkniffen es auch nur probeweise zu trinken. Das geht mir dann doch zu weit.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Roxi

Erleuchteter

Beiträge: 305

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 7. April 2015, 14:49

Und die Katzen gehen auch noch ganz normal dran? Dann scheinen die Sticks wirklich nichts ans Wasser abzugeben, zumindest nichts, was man schmecken könnte.

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 7. April 2015, 17:54

Sie gehen ganz normal dran. Die Sticks geben nichts ans Wasser ab. Ich habe sie auch in den Wassertanks unserer Kaffeemaschinen getan. Es ist nichts zu merken.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 7. April 2015, 17:59

Schaut mal, den Brunnen bekomme ich diese Woche noch:

Es ist ein Edelsteinbrunnen. Der sprudelnde Stein ist ein Bergkristall. Die Schale ist aus Kermik. Der Brunnen hat eine Pumpe und einen Filter.

Ich werde berichten sobald er da ist .
Wie findet ihr ihn?
»Bine« hat folgende Datei angehängt:
  • image.jpg (130,76 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 16:51)
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de