Sie sind nicht angemeldet.

Luke Skywalker

Fotos

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ragdoll Talk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Mai 2012, 21:12

rassetypisch oder vermatschte figur?

sorry, falls das hier nicht passt, aber eine passendere rubrik hab ich nicht gefunden.

bekanntlich bin ich ragdoll-anfänger (und kann nicht fotografieren, sonst hätte ein bild vielleicht geholfen.)

meine katze fee hat eine merkwürdig dünn-dicke figur, die ich nicht einordnen kann. ihre flanken sind sehr schmal, fast eingefallen, der popo etwas spitz, dabei hat sie aber ein bäuchlein weiter vorn und eine richtige speckwampe unten.

das ist so eine richtige altdamen-figur, dem gesetz der schwerkraft folgend, aber fee ist gerade erst 2 jahre alt.

ist das nun ragdoll-like oder ist fee ein wenig verbaut? ihre schwester flöckchen hat dagegen einen geradezu männlichen körperbau mit breiten schultern und gleichmäßig glattem bauchbereich.

oder wirkt das ganze, als sei da etwas nicht in ordnung mit fee? bauchschmerzen oder so? meine TA meint, wie üblich, da sei nichts.

was meinen die ragdoll-profis?

gespannt

fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Mai 2012, 09:22

Hallo Fee,

ohne Bild kann man dazu keine Aussage treffen. Auch bei Ragdolls gibt es unterschiedliche Körperformen.

Es wäre toll, wenn du sie fotografieren könntest.

Wenn der Tierarzt sagt, dass alles ok ist kannst du dich eigentlich entspannen. Sie ist ja ein Liebhabertier und von daher ist es doch nicht wirklich wichtig, ob sie perfekt ist.
Du liebst sie doch wie sie ist :Love1:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. Mai 2012, 16:52

hallo, bine,
der fotoapparat liegt leider in der inzwischen schon bekannten schublade. hoffentlich kommt er da wieder raus.
fee muss ja gar nicht schön sein, sie ist ja flöckchens katze,die ich nur für sie gekauft hab.
was meine TA betrifft, traue ich leider nicht ganz ihrer wahrnehmung für die feinheiten einer verkorksten verdauung.
magen-globuli gibt es (auf meinen wunsch) schon wieder seit 2 1/2 wochen (seitdem kein übelriechendes aufstoßen mehr).
ich bin mir aber nicht wirklich sicher, dass da drin alles in ordnung ist.
wenn ich wüsste, dass in der tierklinik die wahrnehmungsschwelle niedriger ist, würde ich fee dort mal so richtig durchquälen lassen.
vielleicht grinsen die dort aber über mein "verkorkste-figur-problem" und dann ist außer stress und spesen mal wieder nichts gewesen.
ich denk darüber nach.
liebe grüße
fee (deren figur auch nicht perfekt ist)

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Mai 2012, 10:40

Hmmmm....verstehe. Dann kannst du eigentlich nur mal zu einem anderen Tierarzt gehen. Gibt es in deiner Nähe eine Katzenklink oder ein Tierarzt der sich auf Katzen spezialisiert hat?
Manchmal wissen die weiter, wo bei anderen das Fachwissen aufhört.

Ich höre immer wieder die unglaublichsten Geschichten nach einem Tierarztbesuch. Wenn es vom "normalen" abweicht ist so manch Tierarzt dann auch ratlos.
Aber es sind auch nur Menschen und ich denke, dass so manch Erkrankung dann auch die erste ihrer Art ist, die man in der Praxis vorgestellt bekommt. Sie lernen auch niemals aus. :fahne:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Mai 2012, 21:32

hallo, bine,
ich bin mir ja selbst nur fast völlig sicher, dass da etwas ist.
aber du kennst ja die vorgeschichte mit der züchterin, die nicht gemerkt hat, dass das (pure) trofu den kätzchen nicht gut bekommen ist. und irgendwie ist ja seitdem der magen bei beiden etwas verkorkst. von dem vitamin b (formel z) hat sich zwar die haarerei gemäßigt, aber eigentlich müsste sich auch der appetit deutlich verbessern.
derzeit kippelt das so auf der kante. ich hab es noch nicht ganz im griff.
mehr als eine nafu- oder fleisch-mahlzeit am tag geht noch nicht. da hab ich noch zu tun.
ich hab eine super-tierklinik, was orthopädische oder krasse internistische probleme betrifft.
das hier ist ihnen aber eventuell etwas zu undramatisch.
schön, dass ich Diir die ohren volljammern kann.
ich wollte ich hätte die kätzchen von Dir. dann hätte ich sicher nichts zu jammern.
:moin:
fee
fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Mai 2012, 07:40

Oh danke für die Blumen :applauss: :applauss: :moin:

Wer weiß ? Ernährungstechnisch gebe ich meinen alles was ich kann, aber auch meine Kleinen aus den bisherigen Würfen erkälten sich mal, wenn sie ihre Nase wieder am offenen Fenster in den kalten Wind hängen mussten. Ich höre eher immer am Telefon, die fressen soviel...ist das normal. Soll ich sie auf Diät setzen. :essen: :trinken: .

Auch Katzen können Magen-Darm-Infekte und grippale Infekte bekommen. :krank: Meist haben wir sie dann mit Bazillen angesteckt oder mal wieder etwa aus dem Büro oder dem Supermarkt mit nach Hause gebracht.

Du jammerst mir doch gar nicht die Ohren voll. :blume:

Aber eine Mahlzeit am Tag vom Trockenfutter weg, das ist doch schon ein riesiger Erfolg. Du kannst stolz auf dich sein. Ich bin mir sicher, dass du den Rest auch noch schaffst. Gut Ding braucht Weil.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Mai 2012, 21:10

die fressen so viel! - meine absolute lieblingsklage!
obwohl - meine beiden hunde würden fressen, bis sie sich nicht mehr rühren können, da muss man auch aufpassen.
schön, dass Du meinen 1-mal-am-tag-nafu-erfolg lobst. das war wirklich harte arbeit.
im grunde geht es ja stetig aufwärts. ich übe mich jetzt einfach mal im positiven denken.
:nachdenken:
LG
fee

ulli

Schüler

Beiträge: 15

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:00

Also ich kann dich auch nur beruhigen unser Maylow sieht auch so ähnlich wie du es beschrieben hast aus.

Er ist eigentlich auch zu klein und viel zu leicht ( 2Jahre und 4 Kilo) aber er soll auch gesund sein .

Wir haben auch schon Blutbild und röntgen und und und alles sowas durch.

Heute wird er einmal wöchentlich gewogen und er ist ansonsten fitt.

Da NF auch nicht sein Ding ist mische ich es immer ein wenig unter sein TF und siehe da es geht.

Anders Harley er ist ein Fressmaschine und es geht eigentlich alles. Du siehst unser Schmußer können sehr unterschiedlich sein.
Signatur von »ulli« mfg Ulli

http://home.arcor.de/u.jagmann/

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. Mai 2012, 21:03

hallo, ulli,
lieb, dass Du mich beruhigen willst; hat aber nicht ganz geklappt.
ich bin recht sicher, und dafür gibt es auch anzeichen, dass meine beiden durch falsche ernährung in der kindheit leicht magen-darm-geschädigt sind.
tierärzte finden nur sehr grobe schäden, die sich z. b. durch ständiges erbrechen oder durchfall äußern.
für feinere störungen, die sich etwa in appetitlosigkeit äußern, haben sie einfach keine untersuchungsmethoden.
ich wurschtele mich also weiter so durch und hoffe, dass ich eines tages das weitere mittelchen finde, das meine beiden in hemmungslose fressmaschinen verwandelt.
wenn, dann teile ich es Dir natürlich sofort mit.
:catmilk:
fee

ulli

Schüler

Beiträge: 15

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. Mai 2012, 15:54

Das du mir Bescheid geben würdest wäre super nett, ich muß zugeben im Moment haben wir wieder eine ich fress nicht abnehm Phase.

Ich muß zugeben es nervt schon ganz gemein aber unser Maylow ist ansonsten gut dabei und genauso fitt wie unser Harley nur er dürfte halt mehr sein.

Im Moment liegen beide im Garten und dösen in der Sonne.

Viel Erfolg bei der Suche und hoffen wir mal das einer von uns beiden einen Durchbruch findet.
Signatur von »ulli« mfg Ulli

http://home.arcor.de/u.jagmann/

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. Mai 2012, 21:09

hallo, ulli,
einen ersten erfolg hatte ich schon mit Revet RV12 gegen fees ständig verkorksten magen. das auch von meiner TA empfohlene RV 6 für den Darm habe ich noch nicht probiert. fee ist seitdem jedenfalls nicht mehr so dürr, obwohl sie es derzeit nur 1 mal am tag bekommt. 3 mal wäre ideal, aber nicht für meine nerven.
Du könntest es immerhin einmal versuchen.
leichte magen-darm-störungen sind bei appetitlosen katzen vielleicht recht häufig.
LG
fee
PS: welches trofu fütterst Du? da findet man oft den bösewicht.

ulli

Schüler

Beiträge: 15

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 20. Mai 2012, 21:30


PS: welches trofu fütterst Du? da findet man oft den bösewicht


Also hier hat sich eigentlich alles von Aldi durchgesetz ob NF oder TF.

Heute haben wir auch bemerkt das TF mit Rind garnicht gut genohmen wird also dir Dose mit Huhn und Geflügel raus und siehe da Maylow frißt.

Ach ja wie gesagt in Harley geht alles rein was man fressen kann.

Was auch gut ankommt (leider nicht immer ) ist Perfect Fitt aber leider nicht immer.
Signatur von »ulli« mfg Ulli

http://home.arcor.de/u.jagmann/

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Mai 2012, 22:15

liebe(r) ulli,
von einer katze kannst Du nicht auf die andere schließen. vor den beiden jetzt hatte ich ein geschwisterpaar, von denen eine ihr ganzes leben lang NICHTS ALS trufu gefressen hat, egal, was ich versucht hab.
sie wurde, unglaublich, aber wahr, bei bester gesundheit 17 jahre alt.
das ist aber eher eine ausnahme.
das aldi-nafu ist nicht schlechter als teurere sorten. das trofu würde ich aber nicht füttern.
die zusammensetzung von perfest fit sensitive ist gut und kann mit den üblichen marken aus dem fachhandel gut mithalten.
bei magen-darm-empfindlichen katzen ist aber wenig bis gar kein trofu am besten.
der getreide-anteil ist bei den meisten viel zu hoch. dann hat die katze zwar magen und därme voll, kann die nährstoffe aber nicht verwerten.
versuch doch mal, ob Du Deinem mager-kater ein bisschen butter, sahne oder öl unters futter mogeln kannst; hauptsache kalorien!
fröhliches dickwerden wünscht
:moin: fee

ulli

Schüler

Beiträge: 15

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. Mai 2012, 15:42

Also lieber Ulli kommt schon hin obwohl das mit dem lieb manche anzweifeln.

Die Idee mit der Sahne ist mir aucg schon gekommen, die Frage ist nur wann ist es zuviel das wir auch noch mit Dünnpfiff zu kämpfen haben.
Signatur von »ulli« mfg Ulli

http://home.arcor.de/u.jagmann/

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. Mai 2012, 20:14

lieber ulli,
du gehst ein extrem geringes risiko ein, wenn du an einem tag einen teelöffel butter, sahne oder lachsöl unters futter mischst. danach würde ich einen tag pause machen. bleibt der stuhl normal, würde ich ca 2 wochen lang bei der menge bleiben und dann um die hälfte erhöhen.
zu viel fett fällt recht schnell auf.
an Deiner stelle würde ich aber auf ein gehaltvolleres futter umsteigen und vielleicht auch auf einen anderen tierarzt.
wiegen scheint mir eine recht unbrauchbare therapie bei so starkem untergewicht zu sein.
meine beiden mädels sind genau so alt und wiegen 4700 bzw 4900g. ein kater müsste bei wenigstens 6kg liegen.
es gibt auch pasten beim tierarzt, mit denen man katzen auffüttern kann.
frag doch mal nach!
:catmilk:
fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 24. Mai 2012, 16:57

Hallo Ihr Beiden,

ich fand es schön, dass ihr euch austauscht und habe mich mal rausgehalten.

Bei aller Angst, dass die geliebte Ragdoll zu dünn sein könnte, darf man eines nicht vergessen. Nicht jede Ragdoll ist gleich groß. Von daher gibt es keine allgemeine Regel was ein Kater oder eine Kätzin mit welchem Alter wiegen sollte.

Es kann durchaus sein, liebe Fee, dass deine beiden Süssen etwas größer sind und daher sind sie meist auch etwas schwerer. Hat Uli nun einen Kater, der vom Körperbau her etwas kleiner oder vieleicht auch schmaler ist, dann würde er aus einem Tier einen Mops machen, wenn er ihm das Gewicht einer größeren Ragdoll zumutet. Es bringt auch nicht viel, dem Tier Stress wegen der Fresserei zu machen. Katzen haben sehr sensible Sensoren und sie merken schnell, wenn das Thema Futter zum Hauptthema wird Sie sind nicht dumm und es könnte durchaus passieren, dass dann die Futteraufnahme verweigert wird. Eine gesunde Katze würde niemals freiwillig verhungern, wenn sie ihr geliebtes Futter im Angebot hat. :hamburger: :grillen:

So machner Besitzer ist schon am gesunden und teilweise auch getreidefreien Futter gescheitert. Katzen fressen nicht alles so wie Hunde und wenn sie entschieden haben, dass sie eine Futterumstellung nicht mitmachen wollen, dann können sie schon ganz schön stur streiken. ich weiß nicht ob es der richtige Weg ist, ein Tier zur Not tagelang aushungern zu lassen, bis der Hunger das neue Futter reintreibt ( manchmal wird eine Futterumstellung so durchgeführt und das wurde mir unglaublich aber war, auch schon von einem Futtermittelvertrieb empfohlen). Davon abgesehen sollte eine Futterumstellung immer sehr langsam über Tage hinweg vorgenommen werden.

Besser als Sahne ist definitiv Quark, welchem man ein Eigelb untermischen kann. Auch Hüttenkäse oder Joghurt werden von manchen Katzen gerne gefressen. Aber erstmal langsam anfangen und schauen, ob sie mit Durchfall reagieren.

Ich denke, wenn ein Tierarzt als Prognose stellt, dass das Tier gesund ist, dann sollte man sich auch darauf verlassen und froh sein.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


ulli

Schüler

Beiträge: 15

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. Mai 2012, 22:14

danke denn er frißt nur sein TF und ein wenig von seinem NF aber er ist scho ein wenig dünn in vergleich zu Harley
Signatur von »ulli« mfg Ulli

http://home.arcor.de/u.jagmann/

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

18

Freitag, 25. Mai 2012, 15:01

Wie ist er denn vom Körperbau her. Genauso stämmig wie Harley oder eher schmaler?
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


ulli

Schüler

Beiträge: 15

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

19

Freitag, 25. Mai 2012, 17:29

Nein er ist deutlich zarter im Körperbau.
Ist ja auch nicht schlimm nur er ist mit keinem Lecker zu kriegen oder mal zum auspropieren von neuem Futter zu überzeugen sein ganzes Fressverhalten erinnert daran muß ich wieder fressen ich will doch gar nicht.
Sitze gerade auf der Arbeit und habe nur dieses Foto dabei, werde morgen noch eins posten wo man seinen Körperbau besser sehen kann.

index.php?page=Attachment&attachmentID=550
Signatur von »ulli« mfg Ulli

http://home.arcor.de/u.jagmann/

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 27. Mai 2012, 09:36

Dann warte ich mal auf das andere Foto.

Er ist aber ein Süsser. Am Besten kannst natürlich nur du das beurteilen. Ich habe bei Katzen bereits mehrfach gelernt, dass Schmäckel noch schmäckeliger werden, wenn ich das Thema Fressen in den Vordergrund stelle.

Sie merken dabei ja auch, dass sie im Vordergrund stehen und nutzen das aus. Ragdolls sind nicht dumm und schnell haben sie uns erzogen, ohne dass wir das zunächst bemerken. :könig:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Ähnliche Themen