Sie sind nicht angemeldet.

Luke Skywalker

Fotos

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ragdoll Talk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Liesel

Erleuchteter

Beiträge: 233

  • Nachricht senden

21

Freitag, 24. Oktober 2014, 09:01

Ich drücke dir Daumen das alles gut verläuft.

Beiträge: 141

  • Nachricht senden

22

Freitag, 24. Oktober 2014, 15:20

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund, Bine :)
Hina ist jetzt seit ca. 2 Stunden wieder zu Hause. Sie wirkt sehr quängelig, gibt aber keinen Ton von sich. Sie hat die OP problemlos überstanden. Zuhause musste natürlich erstmal ausprobiert werden, was noch funktioniert. Das Ergebnis: Nichts. Nach dem misslungenen Versuch zu laufen wurde stattdessen einfach geschlafen. Mittlerweile klappt das Laufen wieder ganz gut, auc Pipi machen war kein Problem. Leider ging sie mit gefüllte Blase in die OP, dadurch hat sie sich erstmal eingemacht. Sie schläft ständig wieder in der Sonne im Sitzen ein :D aber bloss nicht im bequemen Bettchen schlafen, wo die wärmenden Körnerkissen liegen...

Und danke für's Daumen drücken :)

Liesel

Erleuchteter

Beiträge: 233

  • Nachricht senden

23

Samstag, 25. Oktober 2014, 08:47

Freut mich sehr das alles gut verlaufen ist, da ist doch die Erleichterung groß, alles Gute für Hina :thumbsup:

Roxi

Erleuchteter

Beiträge: 305

  • Nachricht senden

24

Samstag, 25. Oktober 2014, 18:41

Ich drücke Mahina die Daumen!

Martini

Profi

Beiträge: 92

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 28. Oktober 2014, 23:02

Wie hat das Mäusekin denn die Kastra überstanden?
Signatur von »Martini«


Beiträge: 141

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 17:35

Der Kleinen geht's super und ist soweit auch wieder fit. Das Wochenende über wurde noch ganz viel geschlafen und gegessen, aber auch das tägliche "Mist bauen" hat schon wieder geklappt. Das einzige nervende ist noch immer der Kragen! Aber das wird sie auch noch durchstehen, eigentlich stört's nur weil man sich nicht kratzen und putzen kann. Kratzen und kraulen muss ich dann immer übernehmen :3 immer wieder gerne. Dem Putzzwang kommt sie auch immer wieder mal nach indem sie dann erstmal 10min. den Kragen rundherum abschleckt :D
Am Montag kommen dann die Klammern raus und die Wunde sieht sehr gut aus, hat nicht genässt, geblutet oder sonst irgendwas.

Ich mach' die Tage noch ein Bild, wie sie mich mit ihrem Kragen und den großen Knopfaugen immer anguckt. Das sieht immer so goldig aus :)

Bine

Super Moderator

  • »Bine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

27

Samstag, 1. November 2014, 10:28

Wie ein Kragen?

Ich bekomme meine Katzen immer in einen Body eingepackt, indem sie wunderbar aufs Klo gehen können . Nach 7 Tagen ziehe ich ihn wieder aus und gebe in der TA zurück.

Selbst wenn mal einer Löcher bekommt, kostet der Body ca. 28 EUR. Einen hab ich schon abgekauft und hier in Reserve.

Es gibt also immer noch TA's die bei einer Kastra einen Kragen verpassen? Diese Kragen sind so lästig
zum Glück ist alles gut gelaufen und die Maus hat den Kragen bald los.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Beiträge: 141

  • Nachricht senden

28

Samstag, 1. November 2014, 12:24

Ja, ich hatte auch nach einem Body gefragt, aber die TA meinte die haben sie komplett abgeschafft, weil die Katzen sie sowieso immer ausziehen. Hätte ich genug Zeit gehabt, hätte ich mir selbst einen besorgt. Für Oxana wäre der Body dann sicherlich ein muss, zur Not bastel oder besorge ich mir dann eben einen selbst un zwar zeitig.

Hini hat am Bauch, direkt unter der naht, einen kleinen Hügel bekommen. Ich nehme an, das ist geschwollenes Gewebe oder Wundwasser von der unteren naht? Lasse ich am Montag gleich mit überprüfen. Ich hasse Hubbel T^T

Martini

Profi

Beiträge: 92

  • Nachricht senden

29

Samstag, 1. November 2014, 18:42

Bei meiner Rübe wurde ich gleich gefragt, ob Kragen oder Boddy. Ich sagte, wenn überhaupt, dann nur ein Boddy. Den zog sie selber auch nicht aus. Ich zog ihn ihr immer mal für eine Weile aus. Damit sie sich unter Aufsich putzen konnte. Sie ließ ihn sich auch immer wieder anziehen, ohne gemurre. Das war so süß, als ich ihn ihr dann das letzte Mal auszog, kam sie nach dem Putzen direkt zu mir und wunderte sich, das ich ihn ihr nicht mehr anzog ;)

Ja sag mal bescheid, was das für ein Knubbel ist. Das kenne ich nicht.
Signatur von »Martini«


Bine

Super Moderator

  • »Bine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 2. November 2014, 14:46

Das kann leicht geschwollenes Gewebe durch die Kastra sein . Manchmal bildet sich auch ein Senom. Das ist angesammeltes Wundwasser. Senome können wochenlang sichtbar sein bis sie sich zurück bilden.

Ich habe ein großes Senom innerhalb von 14 Tagen homöopatisch vollständig zur Abheilung gebracht mit Traumeel Tabletten für Tiere kombiniert mit Lymphomyosit Tabletten morgens, mittags, abends je 1 Tablette
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Roxi

Erleuchteter

Beiträge: 305

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 2. November 2014, 19:18

Wir alle drücken die Daumen, dass der Knubbel ganz bald weg geht :/