Sie sind nicht angemeldet.

Luke Skywalker

Fotos

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ragdoll Talk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Liesel

Erleuchteter

  • »Liesel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Oktober 2015, 16:26

Wasserplanschen

Hallo ihr Lieben,

seit neuestem beobachte ich bei Pete ein neues Verhalten. Wenn ich frisches Wasser hinstelle läuft er sofort zum Napf und planscht mit den Pfoten darin herum. Er stellt die Vorderfüsse sogar ganz in das Wasser, hebt sie hoch und schüttelt sie aus. Das Wasser ist überall, nur kaum noch was im Napf. Das macht er nur bei ganz frischem Wasser. Nehme ich ihn eine Weile weg ist alles gut und meist macht er es dann nicht. Aber klappt nicht immer :|

Kennt ihr sowas von euren Tieren? Macht ihm das einfach Spass oder hat es eine Bedeutung? ?(

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Oktober 2015, 20:48

seltsam...

eine idee dazu habe ich auch nicht.
außer vielleicht - dass er das chlor rausschütteln will.
lass doch das wasser mal eine weile abstehen, bevor Du es ihm hinstellst.
ansonsten: katzen haben halt so ihre eigenarten. die füße zu baden ist für mich aber ganz neu.
verblüfft: fee

Liesel

Erleuchteter

  • »Liesel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Oktober 2015, 18:47

Vielleicht planscht er einfach gerne... Heute waren wieder die Pfoten nass ;)

Kiron z.Bsp. "benetzt" sich gerne die Pfote und leckt es dann ab.

Bine, du musst das doch wissen, macht San Diego das auch?

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 09:11

Hallo liebe Liesel,

ja das macht Diego auch. Ich denke das hat Pete vom Wasserbrunnen hier mitgenommen. Wenn ich die Brunnen neu geputzt hingestellt habe, gab es 6 Liter neues Wasser und forderte zum Wasserspiel auf.

Warum sie das machen weiss ich auch nicht. Ich denke es ist einfach die Freude, dass alles frisch ist. Es gibt immer wieder Ragdolls die Wasser lieben und damit spielen. Ich unterbinde das auch nicht, denn jeder Tropfen Wasser den die Mäusche trinken, egal ob durch Spiel oder durch einen Brunnen tut ihnen gut. Wenn er mit den Vorderpfoten drin steht, dann putzt er diese auch irgendwann und nimmt Flüssigkeit auf.

Diego ist dazu ein absolut hartnäckiger, sturer und ausdauernder Kater. Die anderen können ihm eins an die Löffel hauen, das interessiert ihn überhaupt nicht. Er wehrt sich auch nicht, hat er dann den Popo versohlt bekommen, macht er genau das weiter was die anderen nervt. Sowas habe ich noch nie zuvor gesehen. Er ist absolut erziehungsresistent in der Gruppe. Das interessante ist, dass er vermöbelt wird , die anderen dann ihren Frust abgelassen haben und sich trollen und dann wieder Friede Freude Eierkuchen ist. Sie verhätscheln ihn dann wieder. Ist Pete auch so ?
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Liesel

Erleuchteter

  • »Liesel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 16:05

Liebe Bine,

ich lasse ihn auch planschen. Muss nur dann dran denken den Napf wieder neu zu füllen :)

Kiron mag auch Wasser, allerdings trinkt er normal, er legt sich dafür gerne mal in die Dusche direkt nachdem geduscht wurde.

Nein, so resistent ist Pete nicht. Er hört auf, wenn er angefaucht wird, das reicht bei ihm schon. ALLERDINGS klappt das nur bei Tom der ja etwas grob in seiner Art ist. Ich vermute, er hat Pete mal weh getan und seitdem kuscht er bei ihm. Bei Spezi ist er auch recht penetrant, ebenso bei Kiron. Die beiden liegen z. Bsp. auf dem Kratzbaum, Kiron unten, Spezi oben. Pete kommt und will oben liegen. Dann nervt er Spezi so lange, beißt ihn in den Hals, bis Spezi die Flucht ergreift. Kiron war schon vorher genervt von dem Gewackel das dabei entsteht, und ging weg. Kampf gewonnen, Pete hat den Kratzbaum für sich :deal:
Kiron nervt er dann abends beim spielen. Aber irgendwie spielt er ja mit, kann also nicht so schlimm sein...
Aber Pete versucht es bei jedem immer wieder, auch bei Tom. Bis er wieder angefaucht wird :)

Pete ist absolut lieb, manchmal etwas nervig, Teenager halt. Schnürsenkel findet er ganz toll, besonders wenn ich morgens Schuhe anziehe und auf die Arbeit muss. Toll, wie man sich daran hängen und die immer wieder aufziehen kann, macht soooo Spaß :)
Aber sonst nur lieb, der erste Kater der in diesem Alter zu mir aufs Sofa kommt und kuschelt :Love1: Wollten bisher alle anderen nicht, die wurden erst schmusiger als sie älter waren. Von daher, 100 Punkte für Pete :deal:

Roxi

Erleuchteter

Beiträge: 305

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Oktober 2016, 15:14

So viel zum Thema Wasser:

Arthas hatte vor kurzem etwas Durchfall gehabt... normalerweise kein Problem, dann mache ich mir immer einen Waschlappen mit lauwarmen Wasser nass, eine Hand unter dem Bauch, mit der anderen Hand dann die Harems-Hose sauber machen.

Dieses Mal war es aber doch so flüssig, dass er sich das überall an den Beinchen verteilt hat (und leider auf unserem Sofa...). Da half kein Waschlappen mehr, die Katze musste mit dem Hintern in die Badewanne.

Als ich das Wasser angedreht habe, fing Arthas so an zu schreien, dass ich vor lauter Schreck die Duschbrause fast aus der Wanne geworfen habe. Ich war der festen Ansicht, es wäre ihm zu heiß und ich würde ihn verbrühen! Dabei war das Wasser nur lau.... Ergebnis: Badezimmer unter Wasser, ich klatschnass und Arthas brüllt einfach permanent am Spieß, weil er (offensichtlich) Wasser nicht leiden kann.

Also für uns ist Wasser nun ein Tabu :D

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. Oktober 2016, 20:55

liebe Roxi,
in solchen notfällen rettet mich meine TA. als meine Fee sich auch hinterwärts einmal so komplett zugesch...... hatte, wurde ihr hinterteil in der praxis abgeduscht und trockengefönt. katz hielt dabei lammfromm still und war nicht einmal hinterher beleidigt.
vorher saßen wir aber erst einmal 2 stunden lang stinkend (Fee) und unglücklich (Fee und ich) in der küche und warteten auf die TA-sprechstunde.
nichts ist vollkommen.
fee (die saubere)

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. Oktober 2016, 15:19

Oh jeeee.

na da habe ich aber durchgängig Glück mit meinen. Natürlich jammert der eine oder andere in der Badewann und finden baden und anschliessend föhnen nicht gerade als Traum. Aber sie lassen es über sich ergehen und ich habe danach auch keine Striemen.

Ich denke, ich darf mich glücklich schätzen
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Roxi

Erleuchteter

Beiträge: 305

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. November 2016, 19:33

Zum Tierarzt fahren ist leider keine Option, fee :(

Fönen ging ja gar nicht... bei verschlossener Tür in die Ecke gedrängt und kurz trocken gerubbelt, dann musste ich ihn entlassen.

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. November 2016, 20:36

schlimmer geht immer....

bei einem hund musste ich einmal sogar notgedrungen zur schere greifen und die haare am hinterteil mitsam dicker Sch.....-packung kurzerhand abschneiden. den fast nackten hintern konnte ich dann mit einigen einmal-waschlappen säubern.
(meine TA war gerade in urlaub.)
zum glück habe ich immer einmal-handschuhe und einmal-waschlappen im haus.
tja! haustierhaltung härtet ab.
:moin:

LG fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. November 2016, 17:19

Du sagst es Fee. Den Tieren zu Liebe überwindet man sich zu allerlei DIngen die man sich vorher hätte gar nicht vorstellen können :affen:

Das ist eben echte Tierliebe . :freunde:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. November 2016, 20:43

hallo, :Biene: , Du bist wieder einmal da. Schöööönnn!
wie geht es unserem Admin? was machen die faulen kater?
:herz: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

13

Freitag, 11. November 2016, 12:30

:blume: Wie lieb dass du fragst :herz:

Der Admin macht seine kleinen Schritte vorwärts. Er ist ein Kämpfer und wird das auch schaffen. Es dauert seine Zeit. Es war ja auch kein Pappenstiel. Er arbeitet wieder. Heben, tragen etc darf er nach wie vor nicht. Also Haushalt ist nicht:-(

Je nach Tageslaune steck ich das gut weg oder es nervt mich gewaltig. Ich arbeite ja auch und an manchen Tagen bringt es mich zur Weißglut, dass vieles an mir hängen bleibt. Ist einfach nicht mein Jahr.

Die Kater wachsen und gedeihen . Luke wiegt nun über 6 Kg und Diego ist auch nicht weit hinter Luke. Beide sind wunderschön und riesig geworden, aber da im Moment kein Mädchen rollt, kann ich immer noch nicht sagen wann es endlich Babys geben wird.

Ich habe mich seelisch und moralisch auf 2017 eingestellt. ?( :wacko: :pfeifen:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 13. November 2016, 20:46

warten auf den frühling!

:blume: und wir warten mit.
dem Admin alles gute und den katern "glück auf!"
:hablieb: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. November 2016, 16:00

Danke liebe Fee.

Es ist einfach nicht mein Jahr. Aber es dauert ja zum Glück nimmer lange und dann ist 2017.

Ich nutze meine ungeplante Zeit und backe dieses Jahr ganz viele Plätzchen. Auch nicht schlecht oder ? :kochen: :essen: :shoppen:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. November 2016, 20:41

:kochen: :essen: :shoppen: :popcorn:
MMMM- lecker! so hat das ganze elend doch noch einen sinn.
Du solltest aber auch thunfisch-plätzchen für die katzen backen.
vielleicht bringt das die kater in schwung.
LG fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

17

Montag, 28. November 2016, 17:41

Ihhhhhhh Thunfisch Plätzchen. So gar nicht mein Ding. Deins ?

Hast du die schon gebacken ?

Bei mir gibt es nicht viel neues zu berichten. Es ist alles beim Alten. :nachdenken: :Biene:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

18

Montag, 28. November 2016, 21:09

thunfisch ohne....

meine mögen den thunfisch am liebsten pur.
ich bin allerdings auch zu faul zum plätzchen backen.
LG fee