Sie sind nicht angemeldet.

Luke Skywalker

Fotos

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ragdoll Talk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Mai 2012, 21:31

Murphys Gesetz der Tierhaltung

(vielen bekannt, von mir jetzt mal aufgeschrieben)

1. Murphys Gesetz der Bodenbeläge:

1.1 wenn eine katze sich übergeben muss, nimmt sie als unterlage immer einen teppich.

1.2 hat sie mehrere teppiche zur auswahl, wählt sie den frisch gewaschenen.

1.3 sind alle teppiche frisch gewaschen, benutzt sie den größten.

1.4 sind alle teppiche frisch gewaschen und es wird ausnahmsweise keiner katze schlecht, bekommt der hund nachts einen kurzen schub von durchfall, den er gleichmäßig auf alle teppiche verteilt.

1.5 nach der abschaffung aller teppiche weichen sämtliche tiere auf andere textilien aus. von dem versuch ist also abzuraten.

(fortsetzung folgt!)

fee

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. Mai 2012, 21:31

2. Murphys Tierarzt-Gesetz

2.1 plötzliche erkrankungen treten nie in den 24 stunden vor einem routine-tierarztbesuch ein, aber sehr gehäuft in den 24 stunden danach.
(mein kürzester abstand zwischen 2 praxis-besuchen betrug 15 minuten.)

2.2 unfälle ereignen sich ab samstag mittag, sobald die letzte TA-sprechstunde mit sicherheit beendet ist.

2.3 notdienst hat immer die am weitesten entfernte praxis.

2.4 war die praxis besonders weit entfernt und die anfahrt sehr umständlich, tritt mit hoher wahrscheinlichkeit schon im wartezimmer eine spontanheilung ein.

(fortsetzung folgt, wenn mich niemand daran hindert)
:oops:
fee

charicasi

unregistriert

3

Samstag, 19. Mai 2012, 20:34

.....warte schon gespannt

Also das kenn ich alles gut von meinen leider verstorbenen Hunden. Besonders das erbrechen. :kotz: Wenn ich ihn schon wurgsen hörte sind wir aufgesprungen und haben unsere 40 kg Jacky versucht vom Teppich zu schieben damit sie die Fliesen vollspuckt. Aber sie hat es doch immer wieder geschafft in der letzten Sekunde den Kopf zu drehen und den Handgeknüpften zu erwischen. Heute muss ich sagen, meine Katzen sind so sauber . Aber ich trau dem Frieden nicht und hab nur Pakett

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. Mai 2012, 22:04

hey, meine antwort ist verschwunden! dabei wollte ich unbedingt an §5 des teppich-gesetzes erinnern.
wenn es zum ersten mal das über einem stuhl liegende beste kostüm getroffen hat, weiß man, dass man den katzen einen teppich hätte lassen sollen.
und als sich flöckchen neulich, statt auf den teppich, über fees schwanz übergeben hat, waren wir alle auch nicht wirklich glücklich.
:weinen:
fee

charicasi

unregistriert

5

Samstag, 19. Mai 2012, 22:48

:thumbsup: ja das ist echt übel aber ich lach mich Grad weg. Also bin jederzeit auf eine Fortsetzung gespannt.

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. Mai 2012, 18:49

:bodenrollen: :bodenrollen: :bodenrollen: Sorry Fee, aber ich musste nun auch herzhaft lachen. Ich konnte nicht anders.

Toll ist auch, wenn du morgens um 6 Uhr den Laptop in die Docking Station drücken möchtest, die Augen noch nicht wirklich offen sind und man sich wundert, dass es irgendwie nicht geht. SUPER da hatte eine meiner Katzen die gesamte Dockungstation mit ausgewürgtem Futter dekoriert :daumenrunter: widerlich !!!!

Ich hoffe auch auf eine Fortsetzung von dir :thumbsup:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Mai 2012, 21:07

hier ist sie:

Murphys besucher-gesetze:

1. mitten auf der schön gedeckten kaffeetafel schläft friedlich eine katze.

2. je vornehmer und kritischer der besuch, umso peinlicher benehmen sich sämtliche haustiere (und sämtliche kinder).
2.2. bei vornehmen weiblichen gästen schließt sich machmal auch noch der ehemann an.

3. tierliebe besucher werden von allen erwachsenen katzen mit eiskalter verachtung bedacht.

4. katzenhasser, katzenphobiker und allergiker lösen dagegen begeisterung und wilde zärtlichkeitsattacken aus.

5. katzenhasser sind immer völlig unangemessen gekleidet, in nachtblauen zwirn oder schwarzes kostüm, so dass sie bei ihrer kopflosen flucht etwa 200g feinstes angora mitnehmen.

6. seltsamerweise nehmen sie anschließend irgend etwas übel, obwohl ihnen die wolle nie in rechnung gestellt wird.

charicasi

unregistriert

8

Montag, 21. Mai 2012, 12:13

:thumbsup:

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Mai 2012, 14:00

Hierfür bekommst du von mir :10: :10: :10: :frauenpower:
Klasse Fee....genau so ist es wirklich. :gocats:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Chari12

Erleuchteter

Beiträge: 271

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. Mai 2012, 23:47

:thumbup: :thumbup: :thumbup:

hi hi, egal ob Hund oder Katze, das können sie alle am Besten. :-)
Signatur von »Chari12« --------------------------------------------------------------------------------------
Denise mit Max und Charisma

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. Juni 2012, 21:18

Murphys gesetz der häuslichen Pflege

A. tropfen, salben und lotionen

1. behandelt werden muss immer das tier, das sich am heftigsten sträubt: 3 mal täglich, zwei wochen lang.

2.1.der Tierarzt findet das einfach.

2.2 bei ihm sieht es auch ganz einfach aus.

2.3 das täuscht!

3. es gibt viele nützliche tricks. leider funktioniert jeder genau einmal - höchstens.

4.1. hilfreich kann ein beruhigungsmittel vor der behandlung sein.

4.2 falsch ist, es der KATZE zu geben.

5.1. nach 2 wochen steht der kontrollbesuch beim tierarzt an. man sollte die vorfreude unbedingt genießen.

5.2 die nachfreude fällt leider aus: eine woche verlängerung!

6. an den letzten beiden tagen klappt das schon richtig gut. schade, dass der übungseffekt nicht bis zum nächsten mal anhält!

nachtrag: nur echte warmduscher geben in solchen fällen die katze gleich für 2-3 wochen in die nächste tierklinik. für den rechnungsbetrag könnte man glatt zwei neue katzen kaufen - die dann sofort beide ohrentropfen bräuchten!

:fie:

fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Juni 2012, 07:48

hihihi...sehr gut :bravo: :ich mag dich:

Genau so ist das.

Es gibt ganz ecklig bittere Tabletten...hat man sie dann falsch ins Mäulchen gesteckt, mutiert die Katze plötzlich zum Boxer und der Speichel tropft aus dem Mäulchen. Die Süsse wiederrum findet es solidarisch mit dem Dosenöffner eckelhaft und schüttelt den Kopf um dann diese tollen Speichelfäden noch im ganzen Raum zu verteilen.

So sorgt die Fellnase auch gleich für einen neuen spontanten Hausputz :putzen1:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. Juni 2012, 20:56

murphys tabletten-abteilung folgt noch!
ich habe aber 3a) vergessen.

3a.1. treffer ab 30% in der richtigen körperöffnung sind als erfolg zu werten.
3a.2. treffer in FALSCHEN körperöffnungen führen nicht zu zusatzpunkten.
3a.3. aber sie führen leicht zu zusätzlichen tierarztbesuchen.
:fie:
fee

Sandra

Super Moderator

Beiträge: 145

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Juni 2012, 09:26

Hahahahahahaaa.....ich lach mich weg.
Wie geil ist das denn :-)
:10:

Aber genau so isses mit den Tierchen. Das beste ist das mit dem Teppich, das trifft so zu.
Wir haben überall Laminat und Fliesen und einen ca 1mx1m weißen Teppich im Wohnzimmer. Sollten Katzen kotzen müssen oder brauchen was zum Hintern abwischen immer der Teppich.....Wenn es einer Katze im Bad schlecht wird dann rennt sie und würgt schön bei rennen aber sie muss es schaffen bis zum Teppich :-)
Signatur von »Sandra« Viele Grüße Sandra

http://www.ragdolls-traumschnurrer.de

Die Augen einer Katze, sind die Fenster die uns in eine andere Welt blicken lassen

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

15

Samstag, 15. September 2012, 18:25

Murphys Gesetz der häuslichen Pflege, Teil 2

Pillen, Pulver und Tabletten:

1. nur verzichtbare bagatellmedizin schmeckt gut.

2. dringend nötiges schmeckt garantiert scheußlich.

3. mit kooperation der katze sollte man nicht rechnen.

4. wirklich verspielt hat man, wenn die medizin auch noch so scheußlich riecht, dass sie nicht einmal in leberwurst oder sardinen versteckt werden kann.

5. besonders appetitlosen katzen verordnet der tierarzt gern besonders große pillen.

5a. der tierarzt sieht da kein problem.

5b. er hat ja auch keins.

6. natürlich gibt es tricks. jeder funktioniert genau einmal (höchstens).

nachtrag: nur absolute warmduscher schreien sofort nach spritzen. auch ich gehöre dazu.

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

16

Samstag, 17. August 2013, 21:56

Murphys Gesetz der Katzen-Ernährung

oder: bei MacDonalds schmeckt´s am besten.

1.) je gesünder das futter und je erlesener die zutaten, umso größer die wahrscheinlichkeit, dass die katze es NICHT frisst.
1b) das gleiche gilt für besonders mühevolle zubereitung oder besonders teure zutaten.

2.) frisst die katze ein futter mit begeisterung, enthält es
a) nur müll
b) reichlich zucker
c) den schon bekannten allergie-auslöser

3.) was der tierarzt verordnet, frisst die katze sowieso nicht.

4.) dünne katzen fressen praktisch nichts.
4a) dicke katzen fressen praktisch alles.
4c) wen wundert das?

5.) jede katze hat ein lieblingsfutter.
5a) bei 3 katzen sind das natürlich 3 verschiedene
5b) das lieblingsfutter wird plötzlich "out" sein, und zwar genau an dem tag nach dem tag, an dem
man eine kofferraumladung davon im sonderangebot gekauft hat.
5c) es kommt nicht wieder in mode, bevor das haltbarkeitsdatum weit überschritten ist.

6.) es gibt tolle ratschläge, wie man dieses mäkelverhalten beenden kann.
6b) leider fujnktioniert keiner.

nachtrag: die besitzer dicker, verfressener katzen wissen ja gar nicht, wie gut sie es haben.

fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

17

Samstag, 17. August 2013, 21:57

ich weiß, wie man "funktioniert" schreibt. nur diesmal hat es nicht geklappt.
:schämen: :schämen: :schämen: fee

Heike

Erleuchteter

Beiträge: 270

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 18. August 2013, 10:04

*mega smile* ^^

Lustig, aber wahr... Junkfood ist hier auch sofort weginhalliert, während das grau eher gegen nachmittag gnädig angenagt wird, um den schlimmsten Hunger zu stilllen ;)

Allerdings wird Fiona bald auf den Wasserschildkrötengang umschwenken.Also flach auf dem Boden liegend, mit den Beinen vorwärts schiebend.. Dramatischerweise ist Hunter kein Pummelchen und Alice.. (heartbreaking..) ist sowieso gertenschlank..

Vertrau einfach drauf, dass sie aussreichend essen ^^

Miamor Huhn und Reis steht bei uns seit jeher hoch im Kurs:)
Signatur von »Heike« Lieben Gruß

Heike


mit Alice, Fiona & Hunter

:kinderspiel:

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. August 2013, 12:11

Yeah....ich hab die Fortsetzung von Murphy`s Gesetz schon lange vermisst. :thumbsup: :thumbsup: 8o 8o 8o

Na ja, ich denke alle die eine kleinen Garfield besitzen hätten gerne eine gertenschlanke Katze und anders rum.
Man möchte immer das, was man nicht hat :whistling: :whistling: :peace:

Ich habe im Moment eine schwer arbeitende Finya, die das Nassfutter in allen Variationen inhaliert und zusätzlich aus 5 vollen Trockenfutterschüsseln schlürfen kann.
Zwischenzeitlich sind wir bei mindestens 800 gr Nassfutter + Trockenfutter pro Tag angekommen und meine Süsse, nimmt immer noch nicht zu. Kinder säugen, ist eben Schwerarbeit.

Ich denke auch, dass jede Katze das frisst, was sie braucht. Ich habe noch nie gehört, dass eine Katze vor vollen Futterschalen verhungert ist.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

  • »fee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 18. August 2013, 21:09

manchmal is es aber grenzwertig....

da war meine allererste (Siamkatze), bei deren anblick jeder besucher spontan schrie: "oh gott, ist die katze dünn!!!!" - ich mal wieder ab zum TA.
sie war die teuerste meiner katzen: nur häppchen, nur delikatessen, nur knackfrisch, nie zweimal das gleiche. dabei sah sie aus wie kurz vorm hungertod.
dann war da mein erster roter kater, der so viel auf einmal fressen konnte wie ein 20-kg-hund und der im winter den bauch fast auf dem boden schleifte. er hatte 5 kosthäuser in der nachbarschaft. eine nachbarin kaufte für ihn 30-prozentige sahne, weil ihm die normale sahne nicht schmeckte.
tierarztbesuche im winter versuchte ich zu vermeiden.
:ninja: :ninja: fee