Sie sind nicht angemeldet.

Luke Skywalker

Fotos

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ragdoll Talk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

italianlady0

Anfänger

  • »italianlady0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Oktober 2012, 15:19

Kätzchen aus einer Tierauffangstation

Hallo an alle,
morgen ist es soweit und ich hole meine 2 Ragdoll Katerchen ab! ich bin schon sehr aufgeregt und habe alles zuhause vorbereitet und auch das Futter gekauft was die zwei schon gewohnt sind, damit die eingewöhnung leichter fällt. anfangs hatte ich mich für ein Tier von einer zucht entschieden aber dann habe ich gelesen das 2 es besser haben und diese Zucht hatte nur noch ein kitten. In dieser Tierauffangstation gab es noch 2 Brüderchen die dort geboren sind. Die schwangere katzenmama wurde in diese tierauffangstation gebracht weil die Züchterin für lange zeit ins krankenhaus muss. Ich konnte die beiden auch noch nicht besuchen also werde ich sie morgen das erste mal sehen (bis auf fotos) . Deshalb wollte ich fragen auf was ich besonders achten sollte. ich habe mir gedacht ich bleibe erstmal eine halbe stunde da und spiele mit ihnen bevor ich sie mitnehme und gib ihnen leckerlis damit sie sich an mich gewöhnen. Habt ihr noch weiter tips? vielen dank!!

Sandra

Super Moderator

Beiträge: 145

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Oktober 2012, 21:41

Hallo
Schön das du den beiden Katzen ein Zuhause gibst.
Worauf solltest du achten. Ich denke mal das die kleine gesund sind.
Wenn die Mutter Katze aus einer Zucht stammt und die Jungtiere in der tierstadion geboren sind denke ich das alles ok ist mit den beiden.
Sind es ragdolls ?
Hier wäre vielleicht gut zu wissen ob die Mutter Katze auf HCM und PKD getestet wurde.
Schaue dir das verhalten der beiden genau an. Wie offen gehen die beiden auf dich zu.
Sind sie vielleicht verhalten oder Scheu und ängstlich dann überleg es dir nochmal.
Eine optimale Prägung von kitten kostet viel zeit und was da verpasst wurde das ist kaum wieder gut zu machen. Lass alles auf dich wirken. Und wenn alles passt dann nimm die beiden mit.
Lass es und wissen und über Bilder würden wir und natürlich auch freuen.
Viel Glück !!!
Signatur von »Sandra« Viele Grüße Sandra

http://www.ragdolls-traumschnurrer.de

Die Augen einer Katze, sind die Fenster die uns in eine andere Welt blicken lassen

italianlady0

Anfänger

  • »italianlady0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 11:45

hallo, vielen dank für die antwort und die vielen tips! ich werde also darauf achten ob sie offen auf mich zugehen und nicht scheu sind. aber ist es nicht so dass katzenbabys fremden gegenüber erstmal scheu sind? sollten die beiden also gleich zutraulich sein wenn ich dort ankomme? und wenn sie dass nicht sind dann stimmt was nicht? wenn alles klappt und gut geht stell ich auf jeden fall fotos rein! vielen dank nochmal fur die hilfe!

Eva

Profi

Beiträge: 106

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 12:13

Hallo,
Kätzchen die in einer Zucht aufwachsen, wo sie von der ersten Minute an, an die Menschen die sie aufziehen gewöhnt sind, werden sicher zugänglicher sein, als Kätzchen die nicht so viel Kontakt mit dem Menschen haben. Leider haben die Leute in den Tierauffangstationen ja nicht so viel Zeit für die Kleinen wie wir. Wie auch, bei sooooo vielen Tieren, da sind sie ja mit füttern und sauber machen der Boxen schon mehr als wie ausgelastet und leider bleibt da nicht mehr so viel Zeit für Kuscheleinheiten und Spiel. Was man als Züchter aber, den Kleinen in Hülle und Fülle bieten kann. Darum denke ich, dass die Kleinen nicht so auf dich zugehen werden, wie sie es bei uns tun. Die zwei Mäuse werden wohl etwas brauchen, bis sie Vertrauen aufbauen.
Was du vieleicht noch beachten solltest.: sind die Äuglein sauber und klar, das Näschen sollte auch sauber sein und nicht verpickt und abgetrocknet oder gar rinnend, der Afterbereich ebenso, das Fell sollte flauschig sein so wie ein Wattebausch und nicht struppig.

Ich wünsche dir viel Glück und gib uns bescheid
LG Eva
Signatur von »Eva« www.realdreams.at

Sandra

Super Moderator

Beiträge: 145

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 15:14

Kann mich Eva nur anschliessen.
Katzenkinder die den Kontakt von Menschen gewohnt sind werden immer offen auf fremde zugehn.
Werde diese allerdings ohne viel Zuwendung und Kontakt gross gezogen werden die kleinen sehr vorsichtig sein. Stelle ruhig auch ein paar Fragen wie die kleinen so gross gewerden sind und wie so der Tagelablauf aussah.
Es ist sehr wichtig das Katzenkinder eine gute Kinderstube hatten.

Meine Zwergies stürzen sich sofort auf Besuch und klettern an ihm rum und wollen gestreichelt werden.
Immer mitten drin stat nur dabei ;-)
Signatur von »Sandra« Viele Grüße Sandra

http://www.ragdolls-traumschnurrer.de

Die Augen einer Katze, sind die Fenster die uns in eine andere Welt blicken lassen

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 16:39

liebe "Neue",

natürlich darfst Du nicht erwarten, dass die kleinen so zutraulich sind wie die aus einer liebevollen hausaufzucht. das ist aber nicht tragisch. mit geduld und liebe kannst Du sie bald aus der reserve locken. da kann ich Dir gern ein paar tips geben.

der erste: setze sie am anfang in Einen nicht zu großen raum, kiste gleich dabei, damit keine malheurs passieren und lass sie erst einmal in ruhe. komm ab und zu, sei leise und bewege Dich langsam. hol sie NIE aus ihrem versteck, sondern sprich nur freundlich.

auf die gesundheit solltes Du aber sehr genau achten. ich an Deiner stelle würde auch die ohren kontrollieren (die müssen innen SAUBER sein) und auf jeden fall eine kotprobe (von 3 tagen) auf ALLES untersuchen lassen. dazu musst Du die kätzchen nicht mitnehmen.

frag unbedingt nach dem bisherigen futter und wechsle am anfang nicht, damit die kleinen keinen durchfall kriegen.

wie alt sind denn die beiden? bin ich zu spät dran und du hast sie schon geholt? wie sieht es denn derzeit aus?

:moin: fee

italianlady0

Anfänger

  • »italianlady0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 16:58

hallo, erstmal vielen dank für die vielen Antworten und Tipps! die beiden sind 12 wochen alt und ich fahre gleich los :-) bin schon sowas von aufgeregt! ja ich habe ihnen schon das gewohnte futter gekauft ( whiskas junior) obwohl ich gelesen habe das dies nicht so gut sein soll, aber ich werd die beiden dann langsam an das andere futter gewohnen. ich werde weiter berichten sobald ich wieder heim bin und zeit habe! nochmal vielen dank!

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 21:39

jetzt müssten sie schon bei Dir sein und verschreckt unter einem schrank sitzen.

aber wenn sie zum ersten mal zu Dir kommen, wirst Du restlos glücklich sein.

viel erfolg! fee

italianlady0

Anfänger

  • »italianlady0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 14:34

hallo an alle! die beiden suessen sind jetzt bei mir und ich bin sooo verliebt! gestern abend waren beide noch etwas scheu nachdem sie sich umgeschaut haben, aber wir haben 2 std gespielt und der weisse kater hat sich sogar streicheln lassen und ist von allein auf meinen schoss gestiegen!! Der andere leider nicht , er ist sehr ängstlich und schaut aber interessiert was sein bruder macht. Heute hat sich der weisse zu einem richtigen Schmusemonster verwandelt :-) und schnurrt wenn er gestreichelt wird und schläft dabei ein. sein bruder ist leider die meisste zeit unter dem sofa aber ich hoffe das sich das bald ändert. Ich lasse ihn in ruhe damit er sieht, dass er keine angst haben muss. habt ihr noch tips wie ich ihm die angst nehmen kann? liebe gruesse

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 15:37

geduld!

besser als sein bruder kannst Du ihm die angst nicht nehmen. jede katze hat ihre eigene persönlichkeit. in freier wildbahn hätte der vorsichtige erheblich bessere überlebenschancen.

es kann durchaus tage, im extremfall auch wochen dauern, bis er auch zu Dir kommt. da musst Du jetzt viel, viel geduld haben. eine schmusekatze hast Du ja schon.

aber liebe geht durch den magen. Du könntest es also mit kleinen leckerbissen versuchen: ein bröckchen hühnerfleisch vor das versteck legen und den bruder auch mit einem füttern.

kommt der kleine raus, nächste das bröckchen immer etwas näher zu Dir legen, aber dann still sitzen bleiben. nimm am anfang aber nur 2-3 bröckchen am tag, immer frisch und zimmerwarm.

zum spielen ist er bestimmt noch nicht entspannt genug. das kommt erst später.

weiter viel erfolg! :moin: fee

blue_muffin

Fortgeschrittener

Beiträge: 35

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. Oktober 2012, 02:17

Da kann ich Fee nur zustimmen! Geduld, und das hoch ³!

YoYo, meine erste mausgraue Katze war eine Wildgeburt. Was habe ich nicht alles versucht, um Kontakt mit ihr (damals ca. vier/fünf Monate) aufzubauen. Ich bin auf dem Bauch herum gerutscht, habe mich klein gemacht, habe das Nassfutter in die Hand genommen, um sie anzufüttern ...und das war eine Überwindung damals, sag ich euch. :stopping: Ich habe Spiegel an strategisch günstigen Stellen aufgestellt, damit ich sie überhaupt zum sehen bekomme. :ninja: Aber es hat mehr als drei Monate gedauert, bis sie mir ohne zurückzuschrecken aus der Hand gefressen hat. Keine drei Wochen später ist dann das Unglaubliche passiert! Sie stand in der Wohnküche, starrte mich und meine Nichte an, :pump: ...die Situation war einfach göttlich und im nächsten Moment raste sie durch die ganze Wohnung, nahm alles mit, was nicht Niet und Nagel fest war und krallte sich letztendlich akrobatisch, und mit offensichtlichem Vergnügen, in meine neue (STOFF-) Bettcouch, das gute Stück sah nach drei Monate aus, als habe ich es aus dem Sperrmüll geholt. Heul, was habe ich so darauf gespart. :weinen:


Aber ab diesem Moment, war alles Grübeln, jeder Zweifel, jeder Kratzer, jeder Biss vergessen. Die Kleene, war endlich angekommen und hat alles in Beschlag genommen, einschließlich mein "töricht Herz." :love:

Egal! Was ich damit sagen will,... habe Geduld und nochmal Geduld. Es kann verdammt lange dauern, bis der Kleine auftaut aber wenn er es dann endlich tut dann …wow, freu ich mich tierisch für dich.

"…und mir dir klappt, dass auch noch Miss." *…zu :prinzessin: Melody murmel*.

...nächtliche Grüße.
Das blaue vom Muffin
Signatur von »blue_muffin«

Das Leben und dazu eine Katze. Das gibt eine unglaubliche
Summe, ich schwör's euch!

Rainer Maria Rilke

italianlady0

Anfänger

  • »italianlady0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. Oktober 2012, 16:35

Hallo, ich bedanke mich für die aufmunternden Antworten. Wir haben heute auf jeden Fall schon Fortschritte mit dem ängstlichen Mogli gehabt! Er spielt schon schön und wild und schläft sogar manchmal auf dem Sofa! Ausserdem hat er heute ein Leckerli aus meiner Hand gefressen! Wenn ich seinen Bruder Louis streichel , welcher schnurrt und dabei einschlät, dann setzt sich mogli in die nähe und schaut dabei zu. Da tut er mir immer so leid weil ich denke er ist traurig dass er nicht gestreichelt wird :-( aber er traut sich ja einfach noch nicht... Aber ich werde ihn erstmal mit leckerlies weiter bestechen :-). Hier sind die versprochenen Bilder, Der Weisse ist Louis und der graue (oder sagt man blue point?) ist Mogli. Liebe Grüße
»italianlady0« hat folgende Dateien angehängt:
  • louis.jpg (40,79 kB - 55 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Dezember 2016, 00:50)
  • louis2.jpg (42,51 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Dezember 2016, 00:50)
  • mogli.jpg (37,77 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Dezember 2012, 10:35)
  • mogli2.jpg (55,79 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Dezember 2012, 10:36)

El -Casi

unregistriert

13

Freitag, 26. Oktober 2012, 18:09

Süß

Also die sind ja echt der pure Zucker. Aber ich find er sieht nicht ängstlich aus. Er ist wohl eher vorsichtig. Aber in so kurzer Zeit so große Erfolge zu erzielen, da kannst du aufatmen.
In vier Wochen sitzt du mit beiden weißt nicht wohin , vor lauter Kraulen.
Die sind ja noch so jung. Klar haben die ein anderes Schcksal hinter sich als ein Katerchen vom Züchter, aber ich glaub das wird.
Ich find es echt toll, das du die beiden genommen hast.
Hast alles richtig gemacht. Weiterhin viel Geduld und alles Gute

El-Casi

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. Oktober 2012, 18:25

klar, Mogli ist bluepoint. (meine absolute lieblingsfarbe).

aber lois ist nicht weiß zum glück, denn weiße katzen mit blauem augen sind gern stocktaub. an seinem schwanz sieht man auf einem foto schon die beginnende rotfärbung (aber wie heißt die jetzt wieder bei ragdolls?) und auf dem anderen foto um die nase herum.

die werden bestimmt mal sehr hübsch!

gespannt fee

italianlady0

Anfänger

  • »italianlady0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

15

Freitag, 26. Oktober 2012, 19:36

Ja Louis ist an den Ohren, an der Nase und am Schwanz rötlich. Ich glaube das heisst Redcolour Point oder creme Point bei Ragdolls. Weiss es jemand genau? Ich werde weiter berichten wie es sich mit Moglie entwickelt :-) danke nochmal!

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

16

Freitag, 26. Oktober 2012, 20:44

fachfrauen!

da musst Du Sandra fragen. die erkennt die farben der kätzchen schon bei der geburt oder Bine, die erkennt sie kurz danach.

beide wissen garantiert auch, wie das richtig heißt. (so, wie Du meinst, heißt es auch nicht. vielleicht "flame"?) ich hab zwar 200 jahre katzen-erfahrung, bin aber auch ragdoll - neuling und steh sowieso nur auf "blue".

schau doch mal in die ragdoll-galerie, da findest Du beispiele.

:moin: fee

Chari12

Erleuchteter

Beiträge: 271

  • Nachricht senden

17

Freitag, 26. Oktober 2012, 21:39

:moin:

die sind ja total süß!!!

Find ich auch super, dass Du sie augenommen hast.
Das wird schon, die Bilder sehen doch schonmal vielversprechend aus. :-D
Signatur von »Chari12« --------------------------------------------------------------------------------------
Denise mit Max und Charisma

Eva

Profi

Beiträge: 106

  • Nachricht senden

18

Samstag, 27. Oktober 2012, 21:40

Herzlichen Glückwunsch, das sind ja zwei supersüße Burschen :herz:
Mogli ist ein blue colorpoint und Louis ist ein red oder cream colorpoint, kann das leider nicht so genau sehen. Er könnte auch ein red oder cream mitted colorpoint sein, seine Pfötchen und sein Kinn sehen sehr weiß aus.

Auf alle Fälle wünsche ich dir viele glückliche Jahre mit deinen zwei Herzensbrechern :ja:

LG Eva
Signatur von »Eva« www.realdreams.at

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

19

Samstag, 27. Oktober 2012, 22:22

danke!

danke Eva,

ich hatte mal wieder nur geraten. alles dunklere halte ich sowieso für blue, weil mir blue am besten gefällt und bei dem rötlichen war nur die farbe am schwanz deutlich zu sehen.

das pärchen ist auf jeden fall ein toller fang.

:applauss: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. Oktober 2012, 09:04

Ich möchte dir auch endlich zu deinen beiden kleinen Schätzchen gratulieren. Ich war urlaubsbedingt nicht im Forum letzte Woche.

Louis müsste ein red point sein ( vom Schwanze her ist er schon gut für sein Alter eingefärbt. Ein cream würde weniger Farbe zeigen, aber wir werden es mit zunehmendem Alter genau wissen, ob er Red oder Cream sein möchte) und Mogli ist ein blue point. Das Wort Color-point wird nur in Deutschland benutzt. Im Stammbaum steht jedoch immer nur point.

Jedes Kitten ist unterschiedlich vom Charakter. Mogli scheint eher der vorsichtigere und sensiblere zu sein. Die Red und Cream sind vom Charakter her etwas agiler und frecher. Das kommt von den Genen der Roten und Cream farbenen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit den Beiden und wenn du Fragen hast, dann melde dich einfach.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Ähnliche Themen