Sie sind nicht angemeldet.

Luke Skywalker

Fotos

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ragdoll Talk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Saraly

Fortgeschrittener

  • »Saraly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. September 2012, 20:20

Ratlos?

Ich bin neu auf diesem Portal und muß erst mal das Programm erlernen. :golly:

Abgesehen davon habe ich ein riesiges Problem. Ich habe vor 2 Monaten, eine kleine 3 Monate :schnuller: alte Ragdollkatze vom Züchter erworben.

Auf allen Züchterportalen wird darauf hingewiesen wie schlecht es ist eine einzelne Katze zu halten, wen man noch auf Arbeit gehen muß. Ich wollte alles richtig machen und habe eine 2 Jahre alte Katze dazugenommen, welche nicht mehr zur Zucht genommen werden sollte. :beer:

Diese Katze hatte gerade ihre 12 Wochen alten Katzenbabys abgesetzt bekommen. Alles war gut und schön. Wir waren alle zufrieden und glücklich. Meine Große war etwas sehr dünn aufgrund der Babys. Sie hat aber gut gefressen und das Bäuchlein wurde schön rund und rund. Ich will beide Katzen kastrieren lassen. Ich habe aber immer auf die Rolligkeit meiner Großen gewartet. Lange Rede kurzer Sinn ich habe gestern festgestellt meine Katze ist trächtig. Die Züchterin hat einen potenten Kater und hat dies selber nicht gemerkt. Ich hatte nie die Absicht zu züchten. Mir wurde angeboten die Katze zurückzubringen. Aber ich weiss mir keinen Rat. Es ist Stress für die Katze nach 2 Monaten wieder ein Umgebungwechsel, ich habe sie liebgewonnen, aber was tue ich mir an. Ich würde gerne Meinungen hören die einem Laien wie mir weiterhelfen.

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. September 2012, 21:15

hallo, Saraly,

ich weiß zwar nicht, was die fachleute hier Dir sagen werden (ob das jetzt legale zucht ist oder wie diese panne zu werten ist), auf jeden fall darf ich Dir schon einmal gratulieren! Du wirst Oma oder so.

ganz hasenrein ist die geschichte aber nicht. auch nur halbwegs seriöse züchter lassen erwachsene katzen VOR der abgabe kastrieren. warte mal ab, was Bine oder Sandra dazu sagen, die sind hier die profis und züchterinnen.

rein vom gefühl her würde ich aber die katze nicht zurückgeben. ich bin mir nicht sicher, ob sie da in verantwortungsvolle hände kommt.

egal welche, du bekommst auf jeden fall noch professionelle ratschläge.

fürs erste :moin: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. September 2012, 21:34

Liebe Saraly,

auch ich habe einen potenten Kater, der mit uns und den anderen Katzen lebt. Die Gefahr einer Trächtigkeit kann ein Züchter mit der Pille für die Mutterkatze steuern. Auch gebe ich meine ehemaligen Zuchtkatzen nur kastriert an die neuen Besitzer. Aber was solls nun, das Kind ist in den Brunnen gefallen.

Ich würde die Katze nicht zurück geben. Es wäre enormer Stress für sie und bei dir/euch kann sie ihre Babies ruhiger bekommen. Sie würde vom Züchterrudel nicht gleich wieder angenommen werden, denn sie riecht nun anders . Jeder Haushalt hat eben seinen Geruch.

Sie könnte die Babies verlieren wenn sie zuviel Stress hat.
Kannst du in etwa sagen wie weit sie ist?

Könnte es sein, dass die Geburt kurz bevor steht?
Ich helfe dir gerne weiter und gebe dir Tipps für die Geburt. Du schaffst das für uns gab es auch mal eine erste Geburt. Du kannst mich gerne anrufen. Die Telefonnummer findest du auf meiner Homepage unter dem Link.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


malotta

unregistriert

4

Samstag, 8. September 2012, 13:41

Hallo Saraly!

Oh Du Arme, da wolltest Du alles richtig machen und dann sowas. Das tut mir echt leid!
Katzenbabys sind ja schon sehr süß, aber ich wäre genauso ratlos wie Du.

Deswegen kann ich Dir nur sagen, dass hier sich Bine oder Sandra als Experten bestimmt gut um Dich kümmern werden, wenn die Kleinen kommen....
Ich wünsche Euch viel Glück und alles Gute für die Katzenmama!
Drück Dir die Daumen, dass alles gut geht!!
:blume:

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. September 2012, 16:51

Kopf hoch!

hallo, Saraly,

Bine hat Dir sicher schon mut gemacht und Dich mit ratschlägen versorgt. nun geh mal mit mut und zuversicht in die zukunft. Ihr seid ja nicht beide völlig unerfahren. du bist zwar anfängerin als hebamme, aber wenigstens Deine katze hat ja schon übung.

wenn Du weißt, wie alles normal abläuft, ordentlich vorbereitet bist und für den notfall mit den kontaktdaten einer guten klinik versorgt, dann läuft das schon.

mach Dich auf einen harten arbeitstag gefasst (gern wird es auch eine harte arbeits-nacht). kinderkriegen ist anstrengend, auch für die hebamme. als belohnung bekommst Du aber entzückende katzenbabies und wir werden alle ganz neidisch sein.

:applauss: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. September 2012, 20:00

Hallo Saealy,

leider hast du dich noch nicht bei mir gemeldt,

Ist alles ok? Ich mach mir langsam Sorgen, weil ich nichts von dir höre oder lese.
Melde dich doch bitte, damit wir helfen können.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. September 2012, 21:22

mist, jetzt mach ich mir auch noch sorgen.

musst Du zuerst einmal den schreck verdauen? so schwer ist das kinderkriegen nun auch nicht. die katze weiß ja schon, wie es geht.

bitte gib doch mal laut!

:fie: fee

Saraly

Fortgeschrittener

  • »Saraly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. September 2012, 09:12

Ratlos?

Hallo alle netten Katzenfreunde,

Eure Nachrichten haben mir wirklich Mut gemacht. Ich werde meine Katze behalten, und werde alles tun was getan werden muß zum Wohle der Großen und Ihrer Kinder. Der Züchterin irgent eine Schuld zu geben liegt mir völlig fern. Dann wäre ich auch Schuld weil ich nicht gleich zum kastrieren gegangen bin. Aber die Katze war so dünn und hatte tagelang Durchfall, (war beim Tierartzt)das ich ihr einfach erst einmal etwas Zeit zum erholen geben wollte. Ich habe auch mit der Züchterin gesprochen und werde auch von Ihr die nötige Hilfe erhalten. Im Moment ist also erst mal alles gut. Wie gesagt ich habe meine Lilly jetzt 50Tage, wann es passiert ist weiss keiner, also kann ich nur alles vorbereiten und immer bereit sein. Mit meinem Tierartzt nehme ich diese Woche noch kontakt auf.

Eine schöne Woche Euch Allen

Saraly

Sandra

Super Moderator

Beiträge: 145

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. September 2012, 10:25

Hallo,

ich möchte mich auch noch zu Wort melden, war das ganze We im 4 Beinigen Kinderfütter Stress und im 2Beinigen Kinderfahr stress und zusätzlich haben wir noch neuen Laminat verlegt. Ich fühle mich heute wie vom Zug überfahren und muss gleich noch arbeiten :-( aber da muss ich wohl durch

@Saraly
Das ist dumm gelaufen mit der neuen Katze. Schade das Züchter ihre abzugebenden Tiere nicht kastrieren dann würde sowas nicht passieren, es geht immer zulasten der Tiere und auch deren Besitzer. So viel Veratwortungsgefühl sollte man schon seinen Tieren zukommen lassen.
Natürlich kann es in einer Gruppe in der die Kater frei laufen immer mal zu ungewollten Belegungen führen, aber nicht wenn ich vorhabe die Katze abzugeben denn da gebe ich dieser Frühzeitig die Pille und lass diese dann kastrieren. Aber gut jeder macht es eben anders.
Zurückbringen würde ich sie auch auf keinen Fall denn das wäre wie Bine auch schon sagt viel zu viel Stress.

Es ist natürlich recht viel was man alles braucht für die Geburt und für die ersten Wochen dannach. Vielleicht kann dir der ehemalige Besitzer ja mit einigen Dingen zur Seite stehen, du wirst eine Wurfbox benötigen für die ersten 4 Wochen und dann einen kleinen Laufstall zumindest bis die Kids sauber sind.
Hoffe Du bist nicht 8 Stunden außer Haus berufstätig? Es wird nicht einfach werden, aber Kopf hoch bei Fragen stehen wir immer zur Verfügung und falls du direkte Hilfe brauchst dann kannst du auch mich anrufen falls Bine nicht hört, meine Nummer steht auch auf meiner Homepage unter Kontakt.
Wenn Du Lilly nun schon 50 Tage hast dann kann es nicht mehr so lange dauern.
Ich drücke dir auf alle Fälle die Daumen , besorge dir in der Apoteke Krankenunterlagen diese sind top für die Wurfbox und man kann die Lagen rausziehn wenn diese nass sind. Koche dir auf jeden Fall eine kleine Nagelschere ab, falls du helfen musst beim Abnabeln, ein paar kleine Handtüchter zum trockenrubbeln der Kleinen. Besorge dir eine Tube Gleitgel zur Not tut es auch Olivenöl und ein paar 2ml Spritzen ohne Nadeln.
Das wären erstmal die Grundsachen die du brauchen könntest.
Aber vielleicht ist sie ja auch so erfahren das sie dich nicht brauchen wird.
Lass es uns wissen und melde dich
Signatur von »Sandra« Viele Grüße Sandra

http://www.ragdolls-traumschnurrer.de

Die Augen einer Katze, sind die Fenster die uns in eine andere Welt blicken lassen

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

10

Montag, 10. September 2012, 11:20

Liebe Saraly,

Gott sei Dank, dass du dich meldest. Wie Sandra schon sagte, stehen wir Beide dir zur Verfügung. Ruf einfach an.

All die Sachen die Sandra schon genannt hat, wirst du brauchen.

Desweiteren habe ich immer Homöopatische Mittel für die Geburt da um die Mama zu unterstützen. Calcium und Traubenzucker falls sie kraftlos ist. Caulogravisal bei Wehenschwäche, Sabina D30 für die Reinigung der Gebärmutter nach der Geburt. Lactovetsan und Urtica bei Milchmangel.

Ich benutze auch die grossen Krankenunterlagen bei der Geburt.Dabei lagere ich 5-6 übereinander. So kann ich sie einfach unter der Mama und den Kinder wegziehen, wenn sie nass ist und die Mutter und die Neugeborenen liegen immer trocken.

Für die Aufzucht bei zuwenig Milch solltest du ein Fütterfläschen und Aufzuchtsmilch griffparat haben.

Ich denke innerhalb der nächsten 14 Tage wird es soweit sein und da du nicht weißt wann sie gedeckt wurde, heisst es nun schnell den Geburtseinkauf tätigen.
Es kann täglich losgehen. Am Tag der Geburt gehen meine kaum noch ans Futter. Vieleicht hilft es dir bei Lilly zu erkennen, dass der Tag gekommen ist.

Ich drücke dir die Daumen und freue mich wenn du dich meldest und berichtest wieviele Zwerge auf die Welt gekommen sind.
Solltest du noch Rat und Hilfe brauchen, dann melde dich bitte.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Saraly

Fortgeschrittener

  • »Saraly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. September 2012, 19:09

Ratlos?

Hallo Bine, Sandra, Fee und alle anderen Katzenfreunde,

Bei uns ist alles noch in Ordnung. Ich habe alles was mir Bine empfohlen hat besorgt, und warte jetzt täglich auf die Geburt. Meine Katzen sind Beide ruhig und entspannt. Es gibt im Moment keinen Grund sich zu Sorgen. Wir freuen uns auf die Babys. :storch:

lg. Saraly

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. September 2012, 21:39

ich schick Dir eine PN!

Fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 16. September 2012, 11:46

Hi Saraly,

schön von dir zu lesen.

Wenn es los geht dann ruf mich oder Sandra bitte an wenn du Hilfe brauchst. Wir helfen dir gerne. Gemeinsam bringen wir die Kleinen ganz entspannt auf die Welt :storch: .
Super, dass du alles besorgt und zu Hause hast. Nun bleibt uns nur noch zu warten. Ich drück dich.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 25. September 2012, 21:18

melde dich mal!

mehr als eine woche ist um. wo seid Ihr? in den wehen? im wochenbett?

bitte lass doch von Dir hören!

:fie: fee

Saraly

Fortgeschrittener

  • »Saraly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. September 2012, 19:21

Ragdoll-Baby-ragdoll

:?: Am Montag sind die Babys von Lilly geboren. :storch:

Es sind 7 Stück(waren 8) Wahnsinn. Es war alles sehr aufregent, für Lilly und für uns. Aber heute ist alles gut. Der Mutti geht es gut. Die Kleinen wachsen und sind zufrieden. :fernsehen:

Ich glaube es sind mindestens 5 Jungen, aber genau weiss ich das nicht. Auch die Farben kann ich nicht sagen. Sind alle weis. :?:

Da muß der Fachmann ran. Ich habe gestern schon mal geschrieben, da hat mich mein blöder Computer rausgeschmissen. Danke für all die guten Ratschläge, ich werde auch weiterhin jede Hilfe brauchen. Wen ich daran denke, diese süssen Dinger dann wegzugeben. Da brauche ich viele Tipps und Menschenkenntnis. :blume:

Liebe Bine noch alles Gute zum Geburtstag und auch viel Glück für deine Babys.

Alles Gute an Alle

Saraly

Saraly

Fortgeschrittener

  • »Saraly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. September 2012, 19:26

Ragdoll-Baby-Ragdoll

Übrigens die Smileys sind auch nicht da wo sie sein sollten. aber egal.

Saraly

Janine1978

Meister

Beiträge: 140

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. September 2012, 20:55

Hallo Saraly,
herzlichen Glückwunsch zu den 7 Zwergen. Wünsche Dir viel Spaß mit ihnen.
Signatur von »Janine1978« LG Janine mit Aramis, Bacardi und Little Foot

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. September 2012, 21:44

Glückwunsch!

na, das habt Ihr ja toll gemacht!

buben oder mädchen? manchmal sieht man es ganz leicht. mädchen haben unter dem popo-loch ein längliches schlitzchen, buben etwas weiter unten ein löchlein. bei manchen sieht man es aber ganz schlecht.

lass Dich einfach überraschen! hauptsache, die kleinen gedeihen gut.

:applauss: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 27. September 2012, 08:56

Herzlichen Glückwunsch zu den 7 Zwergen :schnuller: :schnuller: :schnuller: ... hinter den sieben Bergen ? :peace: :blume:

Ich freu mich sehr, dass du Geburt nun gut überstanden hast. Wenn du Rat und Hilfe brauchts...du weiß wie und wo du mich finden kannst. Ich helfe gerne.

Mach dir wegen den Geschlechtern nicht so viele Gedanken (das sagt nun die Richtige :thumbdown: ). Es ist sowieso schon entschieden. Also eins habe ich nach wie vor -auch nach mehreren Würfen- ich tu mich wahnsinnig schwer mit der Geschlechterbestimmung. Vieleicht bin ich auch einfach blind. Aber es ist alles sooo klein. Ich habe ab und an auch ein Kitten dabei, bei dem ich mich vertue und so langsam denke ich darüber nach, meine Kitten erst dann in die Homepage zu stellen oder zu posten, wenn ich Blindfisch alles richtig gesehen habe.

Aber man kann eben nicht alles können :pfeifen: ?(

Ich wünsch dir viel Spaß mit den Kleinen. Natürlich freuen wir uns über Bilder.

Es ist mit die schönste Zeit, wenn die kleinen weissen Mäuse sich langsam anfangen einzufärben. :hablieb:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Sandra

Super Moderator

Beiträge: 145

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 27. September 2012, 20:06

Hallo zusammen,

auch herzlichen Glückwunsch von mir :-) super 7 kleine Zwerge.
Aber Lilly hatte ja immer grosse Würfe.
Super das alles gut geklappt hat und es allen gut geht.
Wir freuen uns natürlich auf die Entwicklung und bei Hilfe, du weißt ja wo du uns findest :-)

Alles gute :catmilk:
Signatur von »Sandra« Viele Grüße Sandra

http://www.ragdolls-traumschnurrer.de

Die Augen einer Katze, sind die Fenster die uns in eine andere Welt blicken lassen