Sie sind nicht angemeldet.

Luke Skywalker

Fotos

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ragdoll Talk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. März 2013, 14:49

Fellpflege - eine Geschichte für sich

Hallo ihr Lieben :)

Wer kennt das nicht, der Fellwechsel steht an & die Katzen haaren, haaren & haaren. Man kann soviel saugen wie man will, kaum ist man fertig hat man schon wieder die Büschel rumliegen -.-
Ich stell euch hier meine 4 Favoriten für die Fellpflege vor :)

Ich habe hier mittlerweile ein Sammelsorium an Bürsten, 3 Katzen und nur 1 die am Bürsten gefallen hat. Auch ist das mit den Bürsten so eine Sache. Ich hab jetzt 2 Bürsten & 2 Kämme in meinem Besitzt, mit denen sich wirklich arbeiten & etwas erreichen lässt. Alles andere war schlicht & einfach rausgeworfenes Geld!

Jetzt im Fellwechsel hat sich heraus kristallisiert, was wirklich funktioniert & was absoluter Schrott ist xD

Die 2 Kämme die ich jetzt dank Fee besitze sind eindeutig hilfreiche Utensilien. Ich habe einen Unterwollekamm & einen Kamm mit rotierenden Zinken & das sind beides echt die super Utensilien um Haare & sogar ganze Knötchen aus dem Fell rauszubekommen, ohne viel Aufwand & ohne irgendwas rausschneiden zu müssen. Ich habe jetzt alle 3 Katzen 2 Tage mit den Kämmen bearbeitet. Bei Rey kommt das meiste an Fell zu Tage. Nach jedem Durchgang wundert es mich das er überhaupt noch Fell hat xD

Bei Enya & Casi ist das eine längere & schwierigere Prozedur, weil die Herrschaften es nicht mögen & lieber abhauen. Ich werde wohl meinen Mann einspannen müssen, dass einer die Süßen etwas an Ort & Stelle hält & der andere kämmen kann was das Zeug hält. Die Kämme sammeln nämlich wirklich ganz wunderbar selbst Unterwolle aus dem Fell raus & alles was ich raus gekämmt hab landet nicht in meinem Staubsauger oder fliegt sonst wie in der Wohnung rum.

Hier nun die Links zu den 2 Kämmen:

Kamm mit rotierenden Zinken ohne Griff

oder alternativ mit Griff

Unterwollekamm

Ich habe diesen Entwirrungskamm auch bei uns im Baumarkt gesehen, allerdings findet man sowas nicht bei den Katzen, sondern bei den Hunden!
Ich war anfangs wirklich skeptisch gerade weil die Kämme so groß aussehen ob das bei einer Katze überhaupt etwas bringt, aber mit beiden Kämmen lässt sich wunderbar arbeiten & sie fördern eine Menge lose Haare zu Tage. Bei den beiden Kämmen wars mir wirklich das Geld wert ^^ Sie sind im Fellwechsel echt nicht zu ersetzten.

Die Bürsten sind meiner Meinung nach ganz wunderbar für die Fellpflege zwischen durch geeignet. Es geht hier um die Wildschweinborstenbürste von DM auf die mich Lulu gebracht hat





Die Haare werden von der Bürste aufgenommen, die Katzen laden sich nicht elektrisch auf & das Fell glänzt schön wenn man fertig ist :) Für die Pflege zwischen durch wirklich perfekt.

Und eine einzige Bürste mit der sich alle 3 wirklich wahnsinnig gerne bürsten lassen, das muss wie ne Massage sein, ist eine Gummibürste

Da kam ich durch Bine drauf. Die Bürste nimmt auch lose Haare auf, aber leider nur oberflächlich & bei den ersten Bürstenstrichen fliegen doch schon einige Haare erst mal durch die Gegend. Wenn man dann aber erst mal ein paar Striche gemacht hat und sich die ersten Haare um die Borsten gelegt haben werden die Haare super aufgenommen & die Bürste lässt sich auch ganz einfach reinigen :) & wie gesagt es ist die einzige Bürste die alle 3 (!) wirklich lieben!

Das sind die einzigen brauchbaren Fellpflegeutensilien, die ich ab sofort nur noch nutzen werde! Alle anderen Bürsten kann meine Tochter haben um ihre Plüschhunde & -katzen zu bürsten xD

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. März 2013, 17:19

versuch und irrtum

auch ich hab schon unglaublich viele kämm- und entfilz-werkzeuge gekauft, von denen sich die meisten schon bei der ersten benutzung als unbrauchbar erwiesen.
leider darf man sie im laden ja nicht testen.
gelegentlich hab ich dann mal eine kiste voll weiterverschenkt.
unterwolle sind übrigens die feineren, eher gekräuselten, etwas kürzeren haare, die im winter das fell so schön plüschig machen (und die im frühjahr büschelweise überall herumliegen).
ist Maui vielleicht noch zu jung für den fellwechsel?
keine sorge, das kommt noch!
:ninja: fee

Heike

Erleuchteter

Beiträge: 270

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. März 2013, 09:07

Hach.. als ich heute morgen in meinem gestern frisch bezogenem Bett aufgewacht bin, hatte ich auch mehr Alice-wolle, als Bettdecke um mich herum ^^

Habe dann eben beim couch-chillen die bürsten gezückt und aus dem Hinterhalt angefangen meinen stolzen Alice-Kater zu bürsten. Es wurde mit krallenlosem pfotenklapps bestraft, empörter Blick und ab dafür.. Das Gummiding muss i mir auch mal bestellen!

Dafür kam auf einmal mein Ogischatz, schnurrte mich an und lies sich hingebungsvoll vor mir fallen und tatsächlich durchbürsten. ALice und ich waren gleichermaßen irritiert. ^^

Mal schauen, ob die Gummibürste auch bei Alice anklang findet!

Achso.. ich hab so ne ganz brutal wirkende metall-borsten bürste, glaub für Hasen eigentlich- aber fiona hats geliebt! Und so eine 0815 Bürste, auf der einen seite ne normale Haarbürste mit plastikdingern und auf der anderen seite so ähnlich wie die Wildschweinborsten.. die bringt halt goar nix..
Signatur von »Heike« Lieben Gruß

Heike


mit Alice, Fiona & Hunter

:kinderspiel:

Sesto

Fortgeschrittener

Beiträge: 47

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. April 2013, 22:34

Hurra, wir dürfen wieder jeden zweiten Tag saugen und jede Woche einen verstopften Staubsaugerbeutel entsorgen. Ich fahr die Haare als Knuddel sogar auf meinem Autositz durch die Weltgeschichte und mein Bürostuhl auf Arbeit sieht aus !!!!

Meine beiden Schätzchen lieben es gebürstet zu werden. Man braucht sich nur auf den Boden zu setzen und schon ist das Beautycenter eröffnet. Hab schon Assoziationen zu diesen Kühen im Stall angestellt, die von selbst an die Massagebürste zum Rückenschrubben gehen.

Wir haben aber eine eigentlich biestig aussehende Drahtbürste für die Fellpflege. Aber ich muss mich wohl auch mal nach was effektiverem umschauen. Die Unterwolle geht damit nicht wirklich raus. Knoten werden bei mir nach Hypnose des Katers durch intensivste Streicheleinheiten vorsichtig mit der Nagelschere entfernt. Sesto neigt mit seinem langen Fell zu richtig dicken Fellknoten, wohingegen Ravenna ab und zu mal kleinere Knötchen auf der Brust bekommt. Sie ist aber bei der Entfernung zickiger. Weiber halt.

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. April 2013, 20:47

gib ihm eine chance!

hallo, Sesto, versuch es doch mal mit dem kamm mit den rollierenden zinken, entwirrungskamm genannt.
der ist eigentlich für hunde, aber das ist auch bei anderen brauchbaren dingen so.
er ziept nicht und löst kleinere filzknoten gut auf.
ansonsten müssen wir da halt mal wieder durch.
auch dieser frühjahrs-fellwechsel wird vorübergehen (hoffe ich doch!)
:moin: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. April 2013, 07:09

Fragt mich mal...ich versinke in losen Haaren. Jeden Tag sauge ich derzeit durch und manchmal sogar zweimal. Ich bin eben leidig, wenn Haare durch die Gegend fliegen.

Ja leider müssen wir alle da nun durch. Im Frühjahr macht es mir irgendwie weniger was aus, weil die Aussicht auf Sönne, Wärme und Grillen in meinem Kopf ist.

Ich habe mir den Kamm mit den rollierenden Zinken gekauft und ich muß echt sagen, dass er mehr hält als ich erwartet hatte. Super Idee Fee :freunde:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Lünchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 56

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. April 2013, 10:34

Bei uns ist es momentan auch richtig krass :golly:

Ich sauge sowieso jeden Tag, aber momentan müsste ich so alle Stunde saugen.

Aber auch das geht rum.
Signatur von »Lünchen«

Heike

Erleuchteter

Beiträge: 270

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. April 2013, 14:57

Oh ja, die Mauser setzt hier auch ein! Die Damen hüpfen und eine Fellwolke fliegt durch die Wohnung... Kraaaaassssssss! Werde erstmal den kamm und dann den Staubsauger aktivieren:)
Signatur von »Heike« Lieben Gruß

Heike


mit Alice, Fiona & Hunter

:kinderspiel:

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. April 2013, 21:35

ein tip!

schafft euch fußböden, teppiche und decken in der haarfarbe Eurer katzen an.
das hilft prima (man sieht es dann nicht so).
mein letzter verstoß gegen diese regel besteht aus grünen teppichfliesen auf der treppe (fallschutz für die hunde). die muss ich derzeit 3 mal täglich saugen.

@ Bine: man findet in der hundeabteilung tatsächlich einiges, das brauchbarer ist. das gilt auch für das "dokas"-trockenfleisch, auf das meine so scharf sind.

:fahne: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. April 2013, 09:05

Ich habe ja dich :-)

Ich finde es prima, dass du alles testest und ich kann dann von deinen Erfahrungswerten ableiten.

Ich habe braune Teppichmatten auf den Treppen. Die sehen jeden Tag auch aus wie Sau. Im Moment kommt man aus dem Saugen nicht raus. Es macht mich kirre :putzen1:
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. April 2013, 21:32

die naheliegende lösung:

demnächst werde ich die grünen treppenfliesen (wie kam ich nur je auf die idee? auch die hunde haben doch keine grünen haare) gegen beige-caramel-gesprenkelte austauschen, am besten diese strapazierfähig festgewebten im "natur-look".
die hab ich derzeit als unterlagen für die katzenkisten. super - da geht jeder fleck ganz leicht raus, die streu rollt nicht weg, lässt sich aber ganz leicht zusammenfegen.
merkt Ihr´s?
ich bin faul. was nicht zweckmäßig ist, bleibt nicht lange.
meine tiere sind schön, das muss doch reichen.
:phat: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 30. April 2013, 13:04

Hi Meg hallo

So genau kann man das Ende des Fellwechsels nicht bestimmen und jede Katze hat ihr eigenes Tempo. Dann kommt es auch noch auf das Wetter an. Ist es draussen eher unbeständig, haaren sie langsamer ab.

Das Winterfell wird so langsam im September/Oktober aufgebaut. Diese Zeit empflinde ich nicht wirklich schlimm, da sie "nur" das Sommerfell abwerfen und ihre schöne Winterkrause aufbauen. Diese entschädigt mich immer für jedes Haar das fällt.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 30. April 2013, 21:46

ende?

meine haaren noch weiter. das sehr unbeständige wetter macht die sache wohl für die katzen auch nicht übersichtlicher.
es wird vorbeigehen.
fee

Lulu13

Erleuchteter

Beiträge: 262

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 1. Mai 2013, 21:38

Haare Haare Haare !!
Also unsere werfen seit Wochen ihr Fell ab und kein Ende ist zu sehen. Und derzeit gibt es bei uns auch keine Mahlzeit ohne dass jemand von uns ein Haar im Mund hat. :ill:
Da heißt es fleißig bürsten und saugen, da hilft kein jammern. :putzen1:
Signatur von »Lulu13« Liebe Grüße von Leopold und Gismo

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 2. Mai 2013, 17:37

wo nicht?

haare auf allen treppenstufen, haare im bett, haare in der spülmaschine, haare in der tastatur, ein haar in jeder tasse kaffee.
aber was beklagt Ihr Euch?
meine hunde haaren nicht, aber dafür hatte Elly 2 runden ganz bösen durchfall.
:putzen: :putzen: :putzen:
alle 2 stunden hab ich sie in den garten gelassen, bis tief in die nacht. trotzdem war mehrmals täglich fußboden schrubben angesagt.
erst mitten im 2. schub hab ich kapiert, dass sie das neue futter nicht vertragen hat. natürlich verträgt Lucy das gleiche futter prächtig, also darf sie den rest allein fressen.
Elly bekommt diätfutter und nur halbe rationen, damit ihr darm sich erholen kann.
ihrer figur kann das nur guttun.
das nächste mal hätte ich aber lieber nur haare auf dem fußboden.
:kotz: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

16

Freitag, 3. Mai 2013, 07:15

Arme Fee

Oh jeeee :kuscheln: das hört sich aber echt nicht schön an. Du hast mein volles Mitgefühl liebe Fee.

Das ist der Grund warum ich keinerlei Futterexperimente mehr machen möchte. Irgendeiner verträgt es nicht und dann hat man tagelang das Nachsehen und die Strafe .

Ich hoffe, dass bei dir ganz schnell alles wieder im normalen Bereich läuft.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

17

Freitag, 3. Mai 2013, 21:20

sport

tja, so hatte ich wenigstens bewegung. :putzen:
es war aber keine absicht. ich hatte eine stresswoche und mittendrin war das hunde-trofu alle. (für die katzen bin ich besser verproviantiert). so hab ich schnell im vorbeirennen was gekauft, allerdings die zutatenliste GRÜNDLICH gelesen, denn das tu ich immer: offenbar lauter gute zutaten.
ich weiß heute noch nicht, was da bei Elly den durchmarsch ausgelöst hat, und das erst nach 5 tagen.
den ziemlich großen rest hab ich jetzt aber doch weggeworfen.
ich will ja Lucy nicht auch noch vergiften.
:ill: fee

Lulu13

Erleuchteter

Beiträge: 262

  • Nachricht senden

18

Samstag, 4. Mai 2013, 10:24

Oh arme Fee,

Durchfall Katastrophe :ill: !! Ja da dürfen wir uns über ein paar Haare wirklich nicht beklagen.
Öffentlich renkt sich der Magen-Darm-Trakt von Deinem Hund schnell wieder ein!
Signatur von »Lulu13« Liebe Grüße von Leopold und Gismo

fee

Moderator

Beiträge: 1 112

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. Mai 2013, 17:28

was war da nur drin?

liebe Lulu,
das erstaunlichste daran ist, dass das laut zutatenliste eigentlich ein gut verträgliches futter hätte sein müssen. ob die da heimlich rizinusöl untermischen? :daumenrunter:
selbst bei Lucy fing die sache schon an, verdächtig weich zu werden. dabei hat Lucy eine verdauung wie ein huhn und verträgt absolut alles.
danke der nachfrage. Elly ist wieder dicht und etwas schlanker, was beides zu begrüßen ist.
:thumbsup: fee

Bine

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Wohnort: Worfelden

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 7. Mai 2013, 06:32

Gott sei Dank

Ich freu mich sehr, dass es deinen Lieben wieder besser geht.

Ich habe mit dir gedanklich gelitten.
Signatur von »Bine« LG

Bine :Biene:

www.ragdoll-aventera.de


Ähnliche Themen